1. FC Nürnberg: Gerettet oder abgestürzt? | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 14.07.2020


der herausgeber des sportmagazins kicker
ist heute bei uns live zuschauer rainer
holzschuh erstmal schönen guten abend
für das lesen wir müssen kurz natürlich
über den ersten fc nürnberg reden
holzschuh und wenn man über den club
spricht ist es besser man sitzt deswegen
hat die variante gewählt und es gibt
dennoch gute nachrichten zum einen wird
in diesem stadion hier weiter zweitliga
fußball gespielt und es gibt noch eine
gute nachricht das ist das jubiläum dass
ihr sport magazin feiert hundertste
geburtstag dazu glückwunsch aber wir
fangen im glück anders 20 jahre älter
wie haben sie das erlebt am samstag das
spiel im radio gehört ich habe das
hinspiel im fernsehen live verfolgen
können und am samstag ging es leider
nicht aber es war natürlich spannend ist
weniger schmerzhaft ich bin kein klub
wenn ich muss ja neutral sein ich bin
natürlich ein bisschen mitgezittert mit
dem klub weil der klub in
traditionsvereine ist und
traditionsvereine tool im fussball
normalerweise immer sehr sehr gut
im club weiß man ja nie wo man dran ist
und sieht der mannschaft noch mal eine
chance gegeben eigentlich nach dem
nachdem da drei tore fielen da war das
sagt der wie michael wiesinger so schön
gesagt hat wir haben den sargdeckel noch
mal aufgenommen da war ja nicht nur
verstaubt er war ja sogar noch vernagelt
also wirklich alle vom bisinger muss ich
wirklich sagen aber normalerweise in so
desolatem zustand innerhalb von wenigen
minuten drei tore zu kassieren
da fängt man sich normalerweise aus
vierte oder fünfte gerade der club der
vor ein paar wochen noch stuttgart zu
hause 6 tore sich gefangen hat und wenn
er nur drei kassiert hätte wäre gar
nicht die relegation gekommen
der club ist strukturell falsch
aufgebaut und ich glaube das ist das
ganz schön scheint
und da muss man jetzt mal nachdenken und
nicht jetzt noch mal alles erstmal
sacken lassen und hin und her überlegen
würde gleich nochmal drüber wir schauen
mal noch auf ein paar bilder dieses
samstag
erwachsene männer beinen vor glück
tränen der club nach dem irren
saisonfinale dem wunder von ingolstadt
einzig haben erdbeben in dem ganzen
körper
ich habe mir damit gerechnet legendär
ist im moment in der 120 jährigen
vereinsgeschichte
unfassbar team-weltmeister ausgezogen
hat wir haben daraus gezogen ich hab mal
anders angezogen weil ich verbringen
wollte und dann der moment der nürnberg
zum beben bringt der club mit den
entscheidenden treffer in der 96 minute
rettung quasi in letzter sekunde
aber hallo wir haben hier die relegation
gezogene erst fc nürnberg der immerhin
120 jahre alt ist weiter in der zweiten
liga und ist es zählt einzig und allein
und über das bin ich einfach super happy
dass wir das gepackt haben nach dem 0 2
im hinspiel liegt der fc ingolstadt
schon mit 3 0 vorne der klub mit einem
bein in liga drei bis in die
nachspielzeit der nachspielzeit
schleusen das treffer zum 1 2 rettete
den klub dank der auswärtstorregel
wahnsinn in der nacht an ankunft des
mannschaftsbusses am max morlock stadion
einige fans sauer über die schlechte
saison beim großteil die stimmung
zwischen euphorisch und erleichtert
einige spieler zeigen sich dann auch
noch am tor
erleichterung auch beim kaufmännischen
vorstand des ersten fc nürnberg der
abstieg wäre sehr teuer geworden
das will ich gar nicht beziffern aber es
wäre natürlich ein großer zweistelligen
millionenbetrag gewesen jetzt auf dem
spiel steht
fernsehgelder usw das sind sind riesige
summen
dementsprechend doch wie geht es jetzt
weiter sport vorstand robert palikuca
ist in der kritik und michael wiesinger
bleibt profitrainer nicht weitermachen
wichtige entscheidungen stehen aber noch
nicht gleich wir müssen uns dann auch
intern abstimmen im aufsichtsrat und das
wird jetzt ein bissel zeit brauchen weil
das sollte jetzt nicht irgendein
kurzschlusshandlungen vollziehen auch
weil wir eben sehen muss die saison ist
natürlich sehr sehr viel schlechter
gelaufen als wir es uns in unseren
kühnsten träumen hätten vorstellen
können
nach den freudentränen also bei die
große aufarbeitung sowie leiden wollen
die clubs in der kommenden saison
jedenfalls nicht mehr so viel es wird
aber kaum gehen ohne leid wenn wir uns
die konstellation anfang herr
holzschuher es gibt glaube ich 27
gültige spielerverträge der klub zahlt
wenn er jetzt neuen trainer holt drei
cheftrainer vier co trainer er hat einen
sportvorstand der nur einen neuen
trainer einstellen da auf dieser sport
vorstand soll aber wenn man den fans
glauben schenken mag möglichst auch
rausgeschmissen werden also eigentlich
ein kuddelmuddel ist dass sie haben es
ja eben schon angesprochen die
strukturen das ist doch eigentlich alles
nicht mehr zeitgemäß es ist tradition
glaube ich beim club dass man
leidenschaft für den club auf bringt
aber im wort leidenschaft steckt gerade
in franken das wort bleiben ja auch drin
und ich glaube die franken braucht man
das gefühl als außenstehender brauchen
halt irgendwo das hoch und das tief das
auf und das ab sonst fühlen sie sich
nicht irgendwie wo sie müssen mit
zittern können mit dem club es gibt
keinen anderen verein der deutsche
meister geworden sind abgestiegen ist
kein pokalsieger geworden wieder
abgestiegen ist das passt dazu aber in
der tat zwei jahren ja recht man muss
überlegen was für die struktur des club
am besten ist und schauen sie die
anderen großen vereine mit dem der klub
sich sicherlich nicht messen kann bayern
münchen juventus turin manchester city
liverpool oder wer auch immer borussia
dortmund
sie haben ganz andere strukturen der
sind fachleute die das sagen haben die
auch den sport vorstand benennen
und wenn man mal ähnliche vereinen nimmt
die sich auch finanziell in seiner
größenordnung bewegen selbst die hat man
den eindruck die machen es irgendwie
besser und professioneller mal irgendwo
doch ein entscheidender stelle einfach
leute sitzen die genau wissen die ohne
emotionen an ihre aufgaben herangehen
die fans sind auch events wählen ja den
aufsichtsrat aber sie sind meistens ja
auch emotional gesteuert und nicht von
einem fachlichen sicht heraus und ich
glaube das ist das große problem beim
club wird es angegangen werden
euro angegangen werden das treffen
gegessen werden müssen ob es wirklich
angegangen wird das wird man sehen und
ob was sich daraus ergibt das wird man
auch sehen
wenn es so weiter läuft jetzt dann kann
der klub im nächsten jahr wieder zittern
aber nicht doch eine dritte ableger muss
aber bei ihm weiß man nicht aber
vielleicht nicht doch wieder aufsteigen
ist reden wir über ihren hundertsten
geburtstag
das ist ein erfreuliches thema man
könnte jetzt leicht zeigen fußball hat
es immer gegeben sogar auch jetzt
während der pandemie und dann sage ich
jetzt einfach mal ab sucht vielleicht
ein bisschen provokant deswegen gibt es
auch der kicker immer ist es so einfach
also ganz so einfach ist es nicht aber
ist er gegründet worden in der zeit wo
der fußball noch sehr umstritten war wo
er ist dem aufruf sich befand oder
walther bensemann der gründer damals war
ja einer der großen pioniere des
deutschen des europäischen wirkungsgrad
mal in ein paar bilder schwarz war ist
die erste ausgabe lesen sie also die
anfänge 18 juli 1920
es ist mit günter netzer hat natürlich
das hat sich entwickelt so und
heutzutage rollt der kicker dann ja auch
vom band frisch gedruckt dann das ist
über jahrzehnte hinweg natürlich ein
technische entwicklung und auch eine
journalistische entwicklung die
irgendwann auch noch weitergehen wird
die nicht aufhört
das magazin in der form zukunft oder wie
schwer ist es sondern magazin in die
zukunft zu führen muss ideen entwickeln
unser online auftritt ist ja
mittlerweile bundesweit so weit vorne
hin
gerade im sport vor allen anderen aber
auch in anderen bereichen wir haben im
fußball monaten 2,2 milliarden seitens
seitenaufrufe pro monat muss man sich
mal vorstellen
das ist natürlich ein faustpfand das wir
haben und der kicker print ist natürlich
auch für viele viele leute etwas ein
zuhause das sie über jahre jahrzehnte
haben das ich nicht missen wollen
er wird einen halben gelobt der online
auftritt bei vielen kollegen das weiß
ich an ist der so finanzierbar auf dauer
wird der kostenlos bleiben oder muss man
sich da etwas einfallen lassen
wir machen mit dem onlineauftritt satte
schöner gewinner zumindest außerhalb der
korona zweite weiß nicht wie es nun
weitergeht mit der kommune aber
mittlerweile sind wir auch ohne dass wir
geld dafür verlangen
sind wir wirklich kostendeckend ganz im
gegenteil und wenn das sich so
weiterentwickelt wie jetzt bin ich
irgendwie zuversichtlich dass der kicker
auch in hundert jahren
sie werden nicht erleben ich das recht
nicht erleben aber in 100 jahren noch
bestandteil schönes schlusswort davon
wollen wir ausgehen machen festigen auf
nach der sendung glückwunsch noch mal
alles gute und danken

0 Kommentare

Kommentare