WELT INTERVIEW: Montgomery fordert Quarantäne-Pflicht für Mallorca-Rückreisende

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 14.07.2020


und nun ist er uns live zugeschaltet der
welt ärztepräsident professor frank
ulrich montgomery schönen guten tag
hallo opa hammer jetzt erklären sie uns
mal warum halten sie diese drastische
maßnahme einer zweiwöchigen quarantäne
für rückreisende aus mallorca überhaupt
für nötig eigentlich ganz einfach wir
haben in der bundesregierung und in den
ländern kriterien festgelegt was
risikogebiete sind das definiert sich
nach der anzahl der neuinfektionen in
den letzten sieben tagen pro 100000
bevölkerung und wenn diese grenze
überschritten sind sie wenn wir also
einen hotspot ihr dort haben dann geld
einreisebeschränkungen so gilt es zum
beispiel auch für schweden wenn sie aus
schweden bestimmte bundesländer zurück
kommen müssen sie zwei wochen in
häusliche isolation und das ist ein ganz
einfacher vom infektionsschutzgesetz
vorgesehen hervorgegangen das muss jeder
wissen der jetzt nach mallorca fliegt
und sich nicht ausreichend schützen
offiziell geht mallorca aber doch noch
gar nicht als hotspot nein noch nicht
aber wenn das verhalten der leute dort
so ist wie es jetzt ist
und wenn sich das dann irgendwann mal
darstellt dann wird es zu einem hotspot
werden und dann wird man auch die frage
stellen müssen
da reicht auch nicht ein einfacher test
war der testtag ihn ja nur dass sie im
moment oder test abgenommen wurde keine
paiement aktive infektion hatten aber
sie können ja in der inkubationszeit
sein
dann hilft nur die häusliche isolation
sprich die qualität allerdings gibt es
aktuell wirklich nur noch sehr wenige
neuansteckungen in deutschland wir haben
so circa 5.000 aktiv infizierte bei
einer gesamtbevölkerung von etwa 84 85
millionen ist diese maßnahme da nicht
doch übertrieben wenn die
wahrscheinlichkeit einer ansteckung doch
eigentlich sehr gering ist die
wahrscheinlichkeit der ansteckung ist
sehr gering in deutschland aber die
wahrscheinlichkeit der ansteckung wenn
sie sich mit engländern franzosen
italiener spanier den balearen ohne
jeden schutz wenn sie viel alkohol
trinken wenn sie es nicht mehr kommen
wenn sie miteinander flirten wenn sie
all das machen was im urlaub spaß macht
das ist das ist halt größer und damit
bei uns die 5000 infizierte auch nur
5000 bleiben und nicht mehr werden
deswegen müssen wir maßnahmen ergreifen
und deswegen glaube ich wenn der grenzer
der grenzwert auf den balearen
überschritten wird dann werden wir auch
in deutschland häusliche isolation an
ohne müssen
glauben sie denn dass die
gesundheitsämter überhaupt in der lage
wären jetzt tausende mallorca
rückreisende zu erfassen und dann ja
auch zu überwachen
das werden sie schlicht und einfach
müssen weil da gibt es gar kein weg dran
vorbei in meinen augen wenn dir die zahl
so niedrig haben wollen bei uns wie sie
sind das ist aufgabe der
gesundheitsämter es ist schon ziemlich
sträflich wie in den letzten jahren die
gesundheitsämter von den kommunen
vernachlässigt wollten aber da gibt es
keine alternative
wissen sie die leute tun immer so als
wirke oder for bike oder ist nicht
vorbei wir warten auch die auf eine
zweite welle
wir sind eigentlich in einer dauerwelle
weil wir müssen immer wieder damit
rechnen dass dieses virus von außen auf
uns zukommen dafür müssen wir uns
schützen denn wir haben tolle zahlen wir
haben in deutschland vielen leuten das
leben gerettet das wollen wir das so
klein
allerdings muss man natürlich auch sagen
auch hier gibt es die möglichkeit sich
anzustecken auch hier ist die situation
momentan zumindest ja noch relativ
ähnlich das heißt müssten dann
tatsächlich auch menschen die hier an
die küste fahren und da eventuell nicht
genügend abstand halten dann auch auf
dem rückweg wieder in ihrer heimat
zwei wochen in quarantäne nach ihrer
logik und es gibt nach der in lutter die
logik ist ja einfach es gibt ja
küstenstreifen ich bin gerade in so
einem wo wir seit wochen keinerlei
infektionen gehabt haben und dann
braucht man das halt nicht zu tun aber
es steht und fällt mit dem eigenen
verhalten wir haben es selber in der
hand durch schütz und selber zu schützen
durch masken durch abstand aber auch in
den überschriften hinterlassen die wir
sonst mit urlaub assoziierten feiern mit
verlaub auch ein bisschen viel trinken
schlagen nämlich ist das lassen gibt es
auch kein risiko aber die bilder die wir
gesehen haben und die sieben ja auch
gezeigt haben sprechen eine andere
sprache
aber auch zum beispiel in anderen
ländern in anderen beliebten
urlaubsländern steigen die korona
infektionen an kroatien zum beispiel
da müssten ja dann eventuell noch
weitere quarantäne für urlauber aus
anderen gebieten hinzu kommen das würde
allerdings dann den rahmen dann doch ein
bisschen sprengen oder nicht das sprengt
den rahmen sondern das ist das
erforderliche denken sie dran wir haben
bis vor kurzem einreisebeschränkungen
aus großbritannien gehabt die haben sie
noch in einigen bundesländern aus
schweden
weil dort einfach die zahlen zu hoch
sind und wir wollen ja das risiko nicht
importieren
das muss jeder wissen der dort in den
urlaub fährt er muss sich besonders auf
sich aufpassen nicht besonders schützen
aber jeder der dahin fährt riskiert sie
nach der rückkehr zwei wochen hat sie zu
küssen sagt frank ulrich montgomery
vielen dank für das gespräch
ich danke ihm

0 Kommentare

Kommentare