MALLORCA: Zurückkehrende Urlauber sollen Zuhause in Quarantäne

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 14.07.2020


rajan trinken tanzen meist ohne maske
und nicht immer mit abstand in einigen
bars auf mallorca war am wochenende von
corona vorsicht nichts mehr zu sehen
deshalb fordert weltärztebund chef
montgomery jetzt alle mallorca
rückkehrer sollten in eine zweiwöchige
quarantäne
man muss den menschen das risiko
klarmachen dass sie eingehen wenn sie in
bestimmte länder fahren
und genau so das risiko dass sie sich
einer quarantäne forderung aussetzen
wenn sie nach deutschland zurückkommen
beides muss den menschen klar sein
und das sollte bundeseinheitlich
geregelt sein empörung darüber auf der
lieblingsinsel der deutschen
die forderung sei unfair besonders
gegenüber denjenigen die sich
vorbildlich benehmen
ich finde es keinen sinn macht weil dann
hätten sich verbieten sollen das mal
hierhin fliegt oder allgemein urlaub
darf man freut sich hier auf den urlaub
und hält sich an alle vorgaben wir
tragen auch die massen in der
öffentlichkeit dafür hat man ja schon
die ganzen kontrollen am flughafen
gehabt mir so mit fieber messen und so
auch virologen sehen derzeit keinen
grund male rückkehrer in quarantäne zu
stecken mit feiernden an anderen orten
mache man das schließlich auch nicht
wenn man sich die verhältnismäßigkeit
anguckt es gibt ja genug beispiele hier
im eigenen lande
wenn ich immer frankfurt kein ober platz
wenn ich mich an die berliner
landwehrkanal zurück erinnere
auch dort wurde keine pauschal
quarantäne für die teilnehmer umgesetzt
auch rückkehrer aus anderen wieder
geöffneten urlaubsgebieten müssen bisher
nicht in quarantäne auf mallorca gilt
seit wochenbeginn immerhin eine
verschärfte masken pflicht

0 Kommentare

Kommentare