Corona: Weniger Neuinfektionen - möglicher Zeitplan für Lockerungen | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 12.04.2020


ein ungewöhnliches bild vom münchner
odeonsplatz
noch gelten in ganz deutschland strenge
kontakt beschränkungen und die bürger
halten sich weitgehend daran aber die
ungeduld wächst wie könnten lockerungen
aussehen eine expertengruppe beauftragt
von der landesregierung nordrhein
westfalen stellt einen möglichen
zeitplan auf voraussetzung sei dass das
gesundheitssystem absehbar nicht
überfordert ist
dann könnten kitas schulen und
universitäten schrittweise öffnen mit
hygienevorschriften und abstandsregeln
mit zeitversetztem unterricht etwa wären
weniger schüler präsent in der
wirtschaft sollten zuerst läden und
restaurants öffnen ebenfalls mit
strengen abstandsregeln weniger kunden
und weniger gäste also erst in einem
letzten schritt dürfe es wieder
großveranstaltungen wie messen konzerte
oder fußballspiele geben
parallel zu der langsamen lockerung der
kontakt beschränkungen müssten menschen
mit symptomen und ihre kontaktpersonen
konsequent getestet werden was
logischerweise erst ginge wenn
ausreichend tests zur verfügung stünden
außerdem empfehlen die experten weiter
besuchs verbote in altenheimen sowie das
grundsätzliche tragen von
atemschutzmasken in der öffentlichkeit
am mittwoch will bundeskanzlerin merkel
mit den ministerpräsidenten in einer
telefonschalte beraten ob die ausgangs
beschränkungen gelockert werden können

0 Kommentare

Kommentare