SAN DIEGO: Verzweifelter Kampf um brennendes US-Kriegsschiff

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 15.07.2020


die szenerie wirkt gespenstisch
rauchsäulen stehen seit tagen über dem
hafen von san diego hubschrauber löschen
was zu löschen ist 400 rettungskräfte
sind im einsatz doch die uss ponomarjow
könnte dem untergang geweiht sein
das feuer ist am sonntag in einem der
unteren laderäume ausgebrochen
momentan kämpfen unsere tapferen
soldaten und sämtliche verfügbaren
feuerwehrleute darum das schiff zu
retten
beim ausbruch des brandes waren
wartungsarbeiten war nur ein teil der
besatzung an bord 55 matrosen wurden
leicht verletzt
im inneren des 250 meter langen
kriegsschiffes herrschen temperaturen
von fast 1000 grad und vier millionen
liter treibstoff konnten auslaufen eine
umweltkatastrophe droht die sorge ist
berechtigt wir versuchen das risiko und
das ausmaß zu begrenzen sollte der mini
flugzeugträger sinken wäre es einer der
schlimmsten schiffs verlust in der
geschichte der marine ein grund warum
sich die flammen so schnell ausbreiten
konnten wurde inzwischen gefunden
während der wartungsarbeiten war das
feuerlöschsystem ausgeschaltet

In diesem Artikel:

0 Kommentare

Kommentare