25 Jahre mp3: Musik-Revolution aus Erlangen | Abendschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 15.07.2020


es war schon eine kleine sensation als
man in den 1980 er jahren mit dem
brocken seine musik in einem handlichen
abspielgerät überall mit hinnehmen
konnte ein jahrzehnt später kam mit der
audio cd bereits der anfang der
digitalisierung der erste musikträger
bei dem die lieblingslieder nicht mit
jedem erneuten abspielen mehr knacken
und knistern am fraunhofer institut in
erlangen gelang in den 90er jahren dann
der digitale durchbruch brauchte die
audio-cd noch große datenmengen so
gelang ist in allen forschern mp3 zu
entwickeln eine technologie mit der die
datenmenge kleingerechnet werden kann
ohne dass der klang darunter leidet sie
das mal nach ob es redundante teile im
signal gibt also teile die einfach
mehrfach vorhanden sind ohne sinn und
zweck des reichs der redundanz und das
kann ich mit vielen mathematik entfernen
das macht mp3 und das zweite ist dass
wir genau angeschaut haben wo die
wichtigen komponenten sind das heißt wir
verteilte datenrate genau dahin wo es am
wichtigsten ist für das menschliche
gehör
ein audio codierverfahren das zum
welthit wurde dank der mp3 technologie
können musikdateien schnell via internet
übertragen und auf mp3-player
gespeichert werden
seinen namen erhielt die mp3 technologie
am 14 juli 1995
weil damals niemand eine wirklich
zündende idee hatte wie man die
revolutionäre technologie benennen
könnte wurde im fraunhofer institut ein
wettbewerb ausgerufen
der name mp3 war der gewinner offiziell
heißt mp3s multimedia standard mpeg
standard 1 layer 3
das ganze ist sehr unhandlich und mp3
drückt die mpeg aus und und dann die
drei für diesen layer 3
heute arbeiten die alle in der
wissenschaftler bereits in der vierten
version von mp3 die soll unter anderem
fernsehzuschauern ein ganz neues
raumgefühl vermitteln das ist ein format
mit dem versuchen den klang von einem
stadion von einem konzertsaal
einzusammeln
damit sie tatsächlich das gefühl haben
sie sitzen mitten in der masse mitten im
zuhörerraum sie können auch die höhere
position wählen zum beispiel er an der
bühne oder weiter hinten im raum mehr
raumklang oder mehr direkt von der bühne
mittlerweile arbeiten mehrere hundert
menschen in erlangen an der
weiterentwicklung der mp3 technologie
das institut hat heute rund 1.100
mitarbeiter ohne die erfindung von mp3
vor 25 jahren werde dieses wachstum wohl
nicht möglich gewesen

0 Kommentare

Kommentare