NEUES SANKTIONSGESETZ: Trump will China für repressive Aktionen „zur Rechenschaft ziehen“

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 15.07.2020


die usa sitzen im umgang mit china
weiterhin auf konfrontation us präsident
donald trump unterzeichnete einen
sanktions gesetz dass china für deren
unterdrückerische aktionen gegen hong
kongs bürger zur rechenschaft ziehen
soll
das gesetz gebe der regierung neue
werkzeuge um gegen personen und
institutionen vorzugehen die hongkongs
freiheit auslöschen so trump chinas
regierung kündigte als vergeltung
strafmaßnahmen gegen betreffende bürger
und einrichtungen der usa an
daneben spielte der us-präsident das
problem tödlicher polizeigewalt gegen
schwarze in seinem land herunter auf die
frage einer reporterin warum noch immer
afroamerikaner durch beamte sterben
würden antwortete donald trump und weiße
menschen genauso was für eine furchtbare
frage die dargestellt wird genauso geht
es weißen menschen mehr weißen menschen
übrigens studien haben gezeigt dass
schwarze amerikaner ein viel höheres
risiko tragen von der polizei getötet zu
werden nur rein zahlenmäßig sind es mehr
weiße die jedoch auch einen größeren
anteil an der us bevölkerung stellen

0 Kommentare

Kommentare