NEUE ICE-Flotte: Verkehrsminister Scheuer und Bahnchef Lutz investieren Millionen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 15.07.2020


ein werbevideo der deutschen bahn jetzt
wird geklotzt statt gekleckert 30 neue
ics komfortabler 320 stundenkilometer
schnell ab 2022 sollen sie durch in
deutschland rasen in der hoffnung dass
die fahrgäste wieder kommen auch wenn
wir schwer mit den wirtschaftlichen
folgen der korona krise zu kämpfen haben
sind wir überzeugt und glauben wir
weiterhin fest an die zukunft und das
besondere an den neuen zügen
sie werden erstmals mit mobilfunk
durchlässigen scheiben ausgestattet also
endlich online auch hinzu auch das
könnte mehr reisende auf die schiene ein
neue ec kann mit einer ford drei
mittelstrecken flugzeuge ersetzen eine
milliarde kosten die dreißig tiger wird
das ist nur ein teil der offensive bis
2028 will die band 12 milliarden euro in
neue züge investieren davon sind 8,5
milliarden für schnelle fernzüge
verplant 3,5 milliarden für neue züge im
nahverkehr nur 3,5 milliarden sein
kritiker mit blick auf viele
stillgelegte nebenstrecken
der vorwurf bleibt in der fläche tut die
bad zu wenig in den vergangenen 25
jahren sind mehr als 6000 kilometer
schienenstrecke in deutschland
stillgelegt worden
aus heutiger sicht ein kapitaler fehler
wir müssen also die bahn zurück in die
fläche in die ländlichen räume bringen
vorerst aber setzt die bahn auf speed
schneller von metropole zum metropole
und in zukunft auch pünktlich immerhin
auch das wäre ja schon was

0 Kommentare

Kommentare