WELT WETTER: Der Donnerstag hat von Sonne bis Starkregen alles zu bieten

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 16.07.2020


dennoch müssen wir uns leider gedulden
bis der sommer wieder ein wenig auf
touren kommt guten morgen vor allem im
süden beginnt der tag heute wieder mit
dichten wolken und regen bei uns im
norden sieht da etwas freundlicher aus
hier bekommen wir am vormittag die sonne
dann doch des öfteren zu gesicht am
nachmittag gesellen sich dann zum
sonnenschein ein paar mehr wolken
insbesondere im osten haben die dann
auch gewitter im gepäck spielt die sonne
dagegen gar keine rolle heute hier
überwiegen die dichten regenwolken und
insbesondere vom main bis zu den alpen
wird ist richtig nass ja unsere sonnen
karte oder sonnenstunden karte fast das
relativ schnell zusammen im süden müssen
wir wohl wirklich komplett auf die gute
verzichten in schleswig holstein sind
dagegen sogar stolze elf stunden drin
bei den temperaturen müssen sich damals
auch noch etwas gedulden
meist liegen diese zwischen 14 und 22
grad also es bleibt wirklich für mitte
juli vergleichsweise frisch in richtung
wochenende sieht es aber schon wieder
deutlich besser aus morgen lassen die
schauer nach und ziehen dann richtung
alpen sich zurück nur im osten bleibt es
am nachmittag dann auch noch gewittrig
ansonsten lockert es mehr und mehr auf
am samstag wird es dann verbreitet schon
wieder nett die schauer sind dann
wirklich fast nur noch in den bergen
unterwegs eventuell noch ein bisschen im
osten und die temperaturen liegen dabei
dann schon meist wieder so bei um die 25
grad herum für uns alle und am montag
sind dann im südwesten sogar wieder bis
zu 30 grad drin

0 Kommentare

Kommentare