Linus Neumann vom Chaos Computer Club zur Corona-Warn-App

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 16.07.2020


insgesamt meldet das
robert-koch-institut darf die korona
waren es 15 8 millionen mal
heruntergeladen wurde und damit das
sagen auch die entwickler sei sie die
erfolg sei dass der erfolgreichste
launch einer app in einem deutschen app
store den es je gegeben hat es sind auch
513 sogenannte tele tanz übermittelt
worden das sind also tan nummern die man
vielerorts eben noch braucht wenn man
infiziert ist einen positiven corona
test hatte um die dann auch um das dann
tatsächlich so in der app zu hinterlegen
und da sind wir eigentlich auch schon
beim ersten problem man muss das ganze
in vielen orten jetzt eben noch
telefonisch machen also eine tan
erfragen fragen beantworten ob man
überhaupt wirklich getestet wurde und
krieg dann diese nummer das ist alles
sehr sehr kompliziert das liegt daran
dass viele labore viele gesundheitsämter
eben auch noch nicht digital an die app
angeschlossen sind und genau darüber
sprechen wir jetzt mit linus neumann vom
chaos computer club
herr neumann ich freue mich dass sie mir
heute zugeschaltet sind und da natürlich
die allererste frage dieser digitale
anschluss der labore an diese app wo ist
da das große problem warum ist das noch
nicht so weit und wie schnell kann es
geben ich denke das hätte längst
fertiggestellt sein sollen dieser
anschluss wir sehen hier einfach mangel
in einer sauberen digitalisierung in
deutschland das ist jetzt auch nichts
neues insofern einerseits nicht
verwunderlich andererseits aber
natürlich trotzdem sehr ärgerlich denn
das ziel dieser app ist ja warnungen
möglichst schnell auszusenden und wenn
leute nicht schnell über ihre
testergebnisse informiert werden dann
können sie natürlich auch nicht schnell
leute informieren zum informieren dann
noch irgendwelche telefonate zu führen
statt einfachen button zu drücken
das scheint im moment so eine angezogene
handbremse bei dieser app zu sein und
sie ist unnötig diese hatten es selber
ermöglicht ja einfach ein sehr viel
schnelleres verfahren das heißt das
meldewesen hängt hier hinterher
sie haben gerade gesagt die app selber
das klingt ja so durch ist dann demnach
auch hilfreich allerdings wissen wir ja
nur wie oft sie heruntergeladen wurde
tatsächlich wissen wir gar nicht wie
viele menschen informiert wurden dass
sie mit einer risikopersonen kontakt
hatten weil es diese zentralen daten gar
nicht gibt
ja das ist doch sehr schön und sehr gut
ich denke genau diese datensparsamkeit
und verteilte datenhaltung und der
datenschutz ist ja der wichtige grund
warum immerhin 15 8 millionen deutsche
bisher diese app heruntergeladen haben
wenn man nun ein system hätte wo all das
zentral erfasst es denke ich hätte
niemals so viel vertrauen in das system
aufgebaut werden können also dass hier
nicht viele daten erfasst werden können
nämlich viele statistiken rausgegeben
können ist ein vorteil dieser app und
nicht ein nachteil
ja und gerade das thema zentrale
datenspeicherung dezentral das ist ja
auch ein thema bei der internationalen
vernetzung der vorhandenen corona waren
apps und darüber habe ich vor wenigen
minuten auch mit staatsministerin
dorothee bär gesprochen wenn wir mal
rein was sie dazu gesagt hat da kommt
eben auf die unterschiedlichen ansätze
an mir ist es ganz einfach auch die
vernetzung mit den ländern die ebenfalls
diesen dezentralen ansatz gewählt haben
schwer ist es halt bei nachbarländern
wie frankreich die sich für den
zentralen ansatz entschieden haben ist
es nicht unmöglich aber immerhin ist es
schon möglich dass in allen eu staaten
einschließlich norwegen großbritannien
und der schweiz auch die app aus dem app
store heruntergeladen werden kann also
auch unsere app ja heißt die
internationale vernetzung die ist zwar
ein bisschen schwierig je nachdem ob die
daten zentral gespeichert werden oder
nicht aber es ist auch nicht unmöglich
sagt dorothee bär zurück zu linus
neumann vom chaos computer club kann man
das einigermaßen vereinfacht darstellen
wurde die probleme liegen wenn das eben
verschiedene ansätze sind also das
kernproblem liegt eigentlich immer nur
darin ob ein land dem anderen vertraut
eine korrekte meldung abzugeben
wenn sie sich anschauen dass deutschland
seinen meldewesen noch nicht ganz im
griff hat dann können sie sich
vorstellen wie das nun aussehen würde
wenn sie diesen prozess auf öffnen für
eventuell ganz europa das ist etwas
worüber sich worüber einigkeit
hergestellt werden muss es gibt diesen
einen dezentralen ansatz der jetzt der
de facto standard ist alle länder die
etwas anderes machen das beispiel
frankreich wurde gerade genannt
verabschieden sich von diesem standard
und damit auch von jeglicher möglichkeit
einer internationalen interoperabilität
das bedeutet nicht dass menschen in
frankreich nicht teilnehmen können sie
müssten nur dann dort eben die
französische app benutzen potenziell ist
es aber möglich mit dem system von apple
und google das ja nun bei den meisten
ländern angewendet wird einfach eine
interoperabilität hinzubekommen dass
sich beispielsweise mit der deutschen
app auch eine meldung in italien abgeben
kann
die basis dafür ist da nur das
meldewesen im hintergrund muss jetzt
quasi von apple google zusammen mit den
ländern definiert werden aber der
standard ermöglicht es nationale
alleingänge war noch nie international
interoperabel
herr stichwort apple und google
stichwort betriebssystem im moment ist
diese corona war ja auch nur auf neuen
geräten wegen den neuen betriebssystemen
möglich man arbeitet daran sagt
zumindest die bundesregierung das oft
mehr geräte auszuweiten
wie weit ist man da und wo sind da die
hacken also wenn ein telefon diese app
nicht unterstützt kann das zwei gründe
haben das eine ist dass die hardware
also tatsächlich die im gerät verbauten
elemente nicht dazu in der lage sind
dann haben wir einfach es wirklich mit
einem gerät zu tun was technisch nicht
diesen modernen stand entsprechen oder
kann man auch nichts tun
ein anderes problem und ich denke das
viel größere problem ist wenn wir geräte
haben die zwar technisch in der lage
sind aber von den herstellern nicht mehr
mit updates versehen werden
leider ist es ja so dass wenn sie jetzt
so ein mobiltelefon bauen sie
hauptsächlich einfach mal kosten dafür
haben dass zu produzieren und dann
einmal bezahlt werden wenn sie es
verkaufen und viele hersteller
entscheiden eben im weiteren verlauf in
der pflege dieses produktes bei dem
bereitstellen von updates geld zu sparen
ist eine forderung des chaos computer
clubs das den quasi entgegenzuwirken
indem updates für einen bestimmten
zeitraum verpflichtet werden wir nennen
das quasi den den updates zwang oder
eine art mindesthaltbarkeitsdatum für
geräte denn es ist tatsächlich so dass
sie heute ein günstiges mobiltelefon
kaufen können für das sie im
zweifelsfall nie wieder updates erhalten
und das schon veraltet im regal liegt
wenn sie es kaufen und ich denke das ist
nicht haltbar erstens weil wir sehen
dass hier technisch
einwandfrei geräte nicht auf den neuen
stand gebracht werden das wiederum auch
leute dazu zwingt sich wieder neue gerät
zu kaufen
das heißt wir haben hier nicht nur ein
problem im konsumenten- und datenschutz
sondern auch ein ökologisches problem
wenn einwandfreie geräte im prinzip
obsolet gemacht werden obwohl sie
technisch noch wunderbar funktionieren
würden
sprechen wir kurz über einige
kinderkrankheiten die korona waren app
aufweist ist so viele nutzer berichten
ja auch von fehlermeldungen die sie
nicht richtig einschätzen können zum
beispiel die meldung die app sei in der
region obwohl man sich vielleicht gar
nicht von zu hause weg bewegt hat auf
einmal nicht mehr verfügbar was ist dass
diese fehlermeldung tritt auf apple
telefonen auf und kommt tatsächlich
nicht von der app selber sondern vom
apple betriebssystem also diese app
nutzt eine funktionalität die in das
apple ios betriebssystem eingebaut wurde
und diese fehlermeldung kommen
tatsächlich dort ja sie hat ein bisschen
was damit zu tun dass das telefon
natürlich weiß dass in unterschiedlichen
händlern potenziell unterschiedliche web
apps laufen und versucht dem irgendwie
ein bisschen rechnung zu tragen ich habe
gesehen dass es heute morgen ein neues
update für das apple ios betriebssystem
gibt und ich hoffe dass diese
fehlermeldung damit dann auch geschichte
sein wird
das ist sehr ärgerlich stört aber die
app nicht in ihrer funktionalität das
stört aber natürlich die nutzerinnen und
nutzer die von dieser fehlermeldung
teilweise mehrmals am tag behelligt
werden
ich hoffe dass das nun ein ende hat
gleichzeitig ist zu sagen
diese app und diese funktionalität
wurden in relativ kurzer zeit
programmiert und es ist bei jeder app
vollkommen normal und auch bei jeder
betriebssystem erneuerung völlig normal
dass es auch fehler gibt und auch völlig
normal dass die zügig behoben werden
müssen heute ist es ein monat her und
ich denke das war jetzt lange genug zeit
und ich hoffe dass mit diesen updates
jetzt die fehlermeldung geschichte sein
wird
vielen dank herr neumann also wir fassen
noch einmal zusammen die korona war app
die ist jetzt seit einem monat am start
das ist dann jetzt auch wirklich mal an
der zeit dass einige kleine bugs die
dann noch von einigen nutzern
festgestellt werden behoben sind
insgesamt das sagt zumindest auch der
chaos computer club ist man aber mit dem
dezentralen an
satz der ja auch die daten schützen soll
der nutzer zufrieden

0 Kommentare

Kommentare