CORONA-APP BILANZ: So verlief der erste Monat mit der Corona-Warn-App

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 16.07.2020


mit technik gegen viren seit genau einem
monat soll die korona waren app durch
eine kontakt nachverfolgung den behörden
helfen infekt ketten zu identifizieren
und zu unterbrechen so jedenfalls der
plan und noch viel schneller würde das
funktionieren wenn alle gesundheitsämter
und labore via qr code eine digitale
verbindung zu der app hätten bisher
müssen sich infizierte telefonisch eine
tan geben lassen um sich auf der app als
positiv registrieren zu können
wenn leute nicht schnell über ihre
testergebnisse informiert werden dann
können sie natürlich auch nicht schnell
leute informieren zum informieren dann
noch irgendwelche telefonate zu führen
statt einfachen button zu drücken
das scheint im moment so eine angezogene
handbremse bei dieser app zu sein
513 tele tanz wurden bisher vergeben
aber niemand weiß wann wie datenschutz
und dezentrale speicherung stehen dem
entgegen
auch fehlt es an einer kennt zu
übergreifenden lösungen die lässt sich
leicht umsetzen mit ländern die
ebenfalls einen dezentralen ansatz
gewählt haben bei staaten mit zentralem
speicher wie zum beispiel frankreich
wird das schwierig oft klagen nutzer
auch über falsche anzeigen oder
fehlermeldungen
zudem muss das handy recht neu sein
sonst lässt sich die app gar nicht laden
also es gibt noch luft nach oben aber
das kann man nach einem monat sagen die
korona waren app geht zumindest in die
richtige richtung

0 Kommentare

Kommentare