Sterberate bei CORONA-Beatmungspatienten gibt Rätsel auf

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 13.04.2020


bei der behandlung von kobe 1995 so
sterben nach expertenangaben etwa 40 bis
50 prozent der an beatmungsgeräte
angeschlossen kranken mit schweren
atemnot syndromen bei einer infektion
mit dem neuartigen corona virus ist der
prozentsatz jedoch viel höher
in new york city starben 80 prozent der
krone patienten oder mehr wie die
behörden mitteilten
auch aus anderen teilen der usa seien
überdurchschnittlich hohe sterberate
bekannt geworden bestätigt die american
association in hahn kam eine studie auf
86 prozent und aus dem vereinigten
königreich wurde eine sterberate von 66
prozent bei den beatmungspatienten
gemeldet

0 Kommentare

Kommentare