CORONA-KRISE: Erdogan lehnt Rücktrittsgesuch seines Innenministers ab

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 13.04.2020


der türkische präsident erdogan hat ein
rücktrittsgesuch seines innenministers
abgelehnt suleman solo hatte wegen der
korona krise am späten freitagabend
ausgangssperren in 31 städten und
provinzen verhängt darunter in istanbul
ankara und izmir weil die maßnahmen aber
mit nur zwei stunden vorlauf bekannt
gegeben wurde war es zu panikkäufen und
menschenansammlungen gekommen
schäuble hatte dafür die volle
verantwortung übernommen und die
bevölkerung um entschuldigung gebeten
in der türkei sind bereits mehr als 1100
menschen an der von dem virus
ausgelösten krankheit kubik 19 gestorben
mit dem virus infiziert sind offiziell
mehr als 50.000

0 Kommentare

Kommentare