BLM-PROTESTE IN PORTLAND: Heftige Kritik an Einsatz von Sicherheitskräften des Bundes

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 19.07.2020


in portland im us bundesstaat oregon
halten proteste gegen rassismus und
polizeigewalt an die us-regierung setzt
dort sicherheitskräfte des bundes ein
und stößt damit auf massive kritik
die justizministerin des bundesstaates
hat sogar klage bei einem bundesgericht
eingereicht um ein verbot zu erzielen
die von der us regierung entsandten
militarisierten sicherheitskräfte waren
gegen den willen der stadt und des
bundesstaates im einsatz
präsident trump hatte sich zuvor
abfällig über die anhaltenden proteste
in der von demokraten kontrollierten
stadt geäußert und für ein hartes
durchgreifen der sicherheitskräfte
geworben in der nacht zum 18
juli setzten sie nach angaben der
örtlichen polizei auch tränengas gegen
die demonstranten ein

0 Kommentare

Kommentare