heute journal vom 19.07.2020

Von ZDFheute Nachrichten
Veröffentlicht am 20.07.2020


und jetzt das heute journal
mit gundula gause und bettina schausten
guten abend kein weißer rauch über
brüssel bisher fast 60 stunden dauert
der eu-sondergipfel inzwischen an die
staats und regierungschefs lieferten
sich heute am zusätzlichen dritten tag
ein zähes ringen um einen kompromiss
und sie ringen immer noch die kleinen
länder sind es voran die niederlande und
österreich die für einen strikteren kurs
der kontrolle kämpfen und die höhe der
milliardenzuschüsse weiter absenken
wollen abbruch oder lange nacht bevor
wir gleich mit unserem korrespondenten
in brüssel und dem bundesfinanzminister
olaf scholz die lage besprechen zunächst
blick weit über den dritten gipfeltag er
hatte keine lust mehr saphir battle
reiste am frühen abend schon ab zu hause
in luxemburg wartet eine corona
krisensitzung auf den regierungschef
er habe so battle in sieben jahren
brüssel noch nie so gegensätzliche
positionen erlebt dass die diskussionen
über 1800 milliarden euro nicht leicht
werden würde war allen klar dass so
verbissen gerungen wird wohl nicht die
raue auseinandersetzungen werfen nicht
nur ein schlaglicht auf die
krisenfestigkeit der eu auch bisher
sicher geglaubte gewissheiten geraten
ins wanken
der niederländische regierungschef route
führt die front der blockierer an als
benelux vertreter eigentlich ein
überzeugter kern europäer doch zu hause
sitzen ihm populistische europa ableger
im nacken
und so nimmt rücke zunehmend die rolle
ein die die briten bislang inne hatten
er will nicht nur sein geld zurück
sondern am liebsten erst gar keins raus
rücken so scheint es wenn statt kredite
auch zuschüsse gezahlt werden sollen ja
leute dann will ich genau wissen wofür
rutte und seine mitstreiter dänen
schweden finnen österreicher legten am
abend einen eigenen vorschlag für den
corona hilfsfonds auf den tisch 700
statt 750 milliarden euro und nur noch
die hälfte davon als nicht
zurückzuzahlen der zuschüsse
außerdem wollen sie den empfängerländern
reformen vorschreiben und die einhaltung
selbst kontrollieren
für italiener und spanier eine ziemliche
zumutung
die sparsamen die fragen wie
bundeskanzler kurz nennt wollen mehr
gewicht
sie wissen doch wie es läuft in der
europäischen union früher war es so dass
deutschland und frankreich etwas am
tisch gelegt haben und dann haben sie
alle anderen abgenickt
die gruppe der vogel bietet die
möglichkeit hier in eine ordentliche
verhandlungs- und gesprächssituation zu
kommen
ein seitenhieb auf die bundeskanzlerin
und ihre mitstreiter präsident makro vor
zehn jahren galt merkel aber selbst noch
als eisernes sparen
jetzt wird sie unter deutschem
eu-vorsitz für großzügige solidarität
mit den südländern ausgang ungewiss
es gibt viel guten willen aber es gibt
auch viele positionen und so werde ich
mich mit dafür einsetzen aber es kann
auch sein dass es heute zu keinem
ergebnis konnte die neuen fronten öffnen
räume für ihn viktor orban der nicht
müde wird zu hause den rechtsstaat
abzubauen kann sich in brüssel jetzt als
kämpfer für die gerechte sache der
korona opfer präsentieren
es ist im grunde ein streit zwischen
niederländern und italienern und wir als
ungarn stehender klar an der seite
italiens noch sitzen die teilnehmer beim
abendessen es könnte eine lange
verhandlungsnacht werden
ja und in brüssel verfolgt stefan
leifert das geschehen stefan es wird
also noch verhandelt aber kommt jetzt
noch was daher bei heraus kann dieser
knoten durchschlagen werden
je länger die damen und herren
regierungschefs jetzt hier beim
abendessen zusammen sitzen desto höher
die wahrscheinlichkeit dass am ende eine
einigung herauskommt seit drei stunden
läuft dieser gipfel jetzt er hat mit
sechs stunden verspätung begonnen
und dieses abendessen was gerade
stattfindet das soll jetzt eine
entscheidung über das weitere vorgehen
treffen
zwei möglichkeiten gibt möglichkeit eins
wäre die schnittmengen sind so groß dass
man einer an einer einigung glaubt und
würden alle hier bleiben die ganze nacht
durch verhandelt und vielleicht gäbe es
dann am frühen morgen oder im laufe des
morgigen tages eine einigung möglichkeit
zwei wäre die schnittmengen sind nicht
groß genug dann würde man jetzt
wahrscheinlich in den nächsten minuten
oder stunden abbrechen alle würden nach
hause fahren und man würde sich dann
eventuell für august wieder verabreden
dass dieser gipfel sichert so blockiert
hat liegt im kern immer noch an
zwischen nord und süd oder nord und rest
eu viel hat überrascht mit welcher härte
mark rutte hier auftritt hat den ganzen
tag dafür gesorgt dass der betrag der
als zuschuss an die länder des südens
ausgezahlt werden würde milliarde um
milliarde gesunken ist im moment liegt
ein vorschlag auf dem tisch der noch von
350 milliarden zuschüssen spricht
ausgangspunkt waren ja eigentlich mal
500 milliarden euro und es ist jetzt an
italien und spanien zu sagen ob das noch
im rahmen ihrer schmerzgrenze ist und
auch atmosphärisch ist dieser dritte
gipfeltag wohl der härteste gewesen von
erpressung ist die rede das wort hat es
gefallen
das ist die atmosphäre in der das ganze
jetzt stattfindet und den nächsten
stunden wird eine entscheidung darüber
fallen wie es weitergeht
nun hat ja auch niemand erwartet dass es
leicht wird aber war ja doch der
hilfsfonds eine gemeinsame idee
initiative von merkel & marcom war hat
man doch eigentlich erwartet dass müsste
am ende laufen warum ist jetzt dieser
deutsch französische motor nicht so
stark wie gedacht
ja es gibt welche die sagen dass dieser
deutsch französische motor nicht zu
schwach sondern zu stark aufgetreten ist
vor allem manche der kleineren und man
muss ehrlicherweise auch sagen reicheren
länder haben das gefühl gehabt dass
deutschland und frankreich hier zu viel
der beträge vor allem der geldbeträge
diktieren wollen deswegen auch schon
viel widerstand aus prinzip das ist ein
faktor
und ein anderer faktor mit dem merkel
und makro hier konfrontiert sind das ist
der große druck unter dem viele der
staats und regierungschefs zu hause
stehen das gilt natürlich genauso für
den italiener konnte wie für den
niederländer mark rutte
dabei ist der erste der bald wahlen zu
bestehen hat im frühjahr mitten in den
niederlanden gewählt und das ist eine
harte auseinandersetzung die er sich
dort mit den rechtspopulistischen
parteien liefert danke stefan eifert für
den moment wenn sich was tut während
unserer sendung in brüssel dann schalten
wir natürlich direkt zu ihnen vielen
dank bis hierher so und aus potsdam
zugeschaltet begrüße ich den
bundesfinanzminister und vizekanzler
olaf scholz nannte scholz
es schaut sie beobachten dass ja das
geschehen blockade in brüssel jetzt
haben die deutschen die eu
ratspräsidentschaft inne
und sie sind ja durchaus so etwas wie
der mit architekt dieses corona
hilfsfonds der
aber jetzt eben partout keine mehrheit
findet gerade auch im volumen offenbar
unter verhandelt wird
läuft da aus ihrer sicht gerade was aus
dem ruder in brüssel
das ist nicht mein eindruck ich glaube
es wird einfach hart verhandelt das war
angesichts der sehr unterschiedlichen
ausgangsbedingungen auch zu erwarten
und deshalb macht sich niemand etwas vor
die deutsche regierung insbesondere
nicht wir wussten es wird viele viele
runden geben und es gehört einfach zu
den prinzipien guten verhandelt dass man
immer weitermacht und das ist das was
jetzt geschieht wenn es gut läuft wird
das noch jetzt in diesem törn eine
einigung geben wenn es nicht so gut
läuft braucht man noch einen zweiten
anlauf als die finanzminister das erste
paket geschnürt haben über 540
milliarden euro hat es auch zwei anläufe
gegeben und auch da galt das prinzip man
darf sich einfach nicht bange machen
lassen sondern muss immer weiter reden
eine einigung zwischen 27 ländern ist
eben nicht leicht die bundeskanzlerin
angela merkel und sie haben ja im mai
die bis dahin doch ziemlich strikte
deutsche position verlassen das war eine
kehrtwende im grunde ja auch herr scholz
um den norden mit dem süden zu versöhnen
jetzt müssen sie aber doch verstellen
dass ihnen dabei viele nicht folgen
wollen diese neue freigiebigkeit nicht
mitmachen wir sehen niederlande wir
sehen österreich auch andere haben sie
das am ende unterschätzt hätte da besser
vorbereitet vor verhandelt werden müssen
es ist sehr gut vorbereitet worden auch
sehr gut verhandelt worden und deshalb
sind wir jetzt in einer situation in der
etwas gar nicht mehr so disposition
steht was sich vor wenigen monaten
niemand hätte vorstellen können nämlich
dass es einen corona hilfsfonds der
europäischen union geben wird wir haben
haben ganz klar gestellt europa kommt
aus dieser krise nur gemeinsam heraus
und dass jetzt viele anstrengungen auf
nationaler ebene voraus dass jetzt
stabilisierungsmaßnahmen voraus dass es
das erste paket über das ich eben schon
gesprochen habe und dass jetzt auch ein
zweites paket bei dem es dann um den
wirtschaftlichen wiederaufstieg europas
geht ebenfalls voraus das ist ja gar
nicht mehr streitig wie wir sehen
sondern es geht nur noch um die summen
und wer aus einem föderalen land wie
deutschland kommt
bund-länder-finanzbeziehungen auch immer
sehr lange und manchmal über jahre
verhandelt werden der kann sich in
solchen situationen nicht sehr
beeindruckt
eigene system mühselig und das wird es
auch bleiben aber stimmt das haben sie
auch den eindruck dass der niederländer
rutten österreichs kanzler kurz jetzt so
ein bisschen in diese lücke stoßen die
märkte ja auch jetzt gelassen hat
dadurch dass sie die
eu-ratspräsidentschaft hat aber dadurch
auch dass sie ja im grunde ein
paradigmenwechsel vorgenommen
wir bewegen uns noch gemeinsam nach
freunde streitig wie man merkt aber das
gehört dazu und müssen uns doch auf eine
welt vorbereiten die komplett anders ist
als die die wir in den letzten
jahrzehnten und sogar darüber hinaus
kennen gelernt haben wenn wir in einer
welt die irgendwann in diesem jahr 110
milliarden einwohner haben wird noch
eine rolle spielen wollen dann werden
wir das als europäische union nur
gemeinsam können und dazu gehört auch
dass wir auf große herausforderungen und
krisen wie diese gemeinsam reagieren das
prinzip das ist mein eindruck ist nicht
mehr streitig
dass dann jeder seine interessen zu
wahren sucht muss einem nicht gefallen
aber gehört dazu und darf er noch nicht
erschrecken
also sie glauben offenbar daran dass da
eine einigung möglich ist nun schauen
wir mal auf ungarn und polen die stemmen
sich gegen jede verknüpfung von
hilfsgeldern mit der rechtsstaatlichkeit
in ihren ländern darf kann die eu hier
wirklich einknicken wäre das nicht ein
zu hoher preis
die rechtsstaatlichkeit frage ist von
zentraler bedeutung weil sie ein
bisschen das ausmacht warum wir uns
zusammengetan haben rechtsstaatlichkeit
demokratie und freiheit gehören dazu und
dass man wenn man nicht zur mehrheit
gehört nicht zur politischen mehrheit
oder zur mehrheit in irgendeiner anderen
hinsicht sich trotzdem immer sicher
fühlen kann und zwar in jedem land
europas
und das ist etwas worauf wir schon
bestehen müssen dazu gehören auch die
verhandlungen und die themen die hier
bei diesem gipfel eine rolle spielen
aber das geht auch darüber hinaus das
wird immer eine zentrale rolle spielen
müssen für unser handeln
ich werde deine abbruch heute abend wie
ich glaube dass alle bemüht sind den zu
vermeiden aber wenn das am ende nicht
gelingt jetzt zu einer einigung zu
kommen
heute oder irgendwann morgen dann ist ja
klar dass niemand sich eine illusion
macht man wird sich wieder treffen
müssen und die einigung doch noch
zustande kriegen müssen
insofern ist das der gute rat den man
sich selber geben kann es zu versuchen
und am ende glaube ich können wir davon
ausgehen dass weil es ja gar nicht
anders geht es auch eine verständigung
geben wird nur leider eben
unbekannterweise früher oder später auf
ein anderes thema müssen wir wenn wir
live sprechen am ende dieser woche doch
noch kommen auf den bilanzskandal rund
um den insolventen finanzdienstleister
wirecard in diesen letzten tagen sind ja
stimmen aus der opposition aber auch aus
der union ihren koalitionspartner laut
geworden die eine klärung ihrer rolle
fordern sie wussten bereits seit anfang
2009 10 das wegen marktmanipulation
gegen wirecard ermittelt wurde warum er
schon haben sie nicht früher entschieden
das ganze zur chefsache gemacht manchmal
wundert man sich ja was so alles
diskutiert wird seit zehn jahren wird
diese gesellschaft von einer sehr großen
wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüft
die einen guten ruf hat aber in den zehn
jahren nicht herausgefunden hat was los
ist deshalb gibt es seit dem frühjahr
des letzten jahres darauf haben sie
angesprochen eine von der finanzaufsicht
veranlasste prüfung durch die deutsche
prüfstelle für rechnungslegung und seit
dem ende des letzten jahres auch noch
eine weitere forensische prüfung durch
eine weitere
wirtschaftsprüfungsgesellschaft da sind
also drei
wirtschaftsprüfungsgesellschaften am
ende dieses jahres im gange gewesen um
das alles aufzuklären und es hat ja nun
auch dazu geführt dass man bescheid weiß
und weil wir zu denen zählen die sich
nicht wegducken haben wir dafür gesorgt
dass alles was man an informationen
zusammentragen kann auf den tisch gelegt
wird das hat mittlerweile über 20 seiten
umfang und da kann man lesen wie viele
aktivitäten stattgefunden haben aber der
zeitraum war natürlich lang das heißt
sie sehen keine versäumnisse bei sich
nicht und auch nicht in ihrem
ministerium
ich glaube jeder muss in dieser
situation immer die bereitschaft haben
alles aufklären und identifizieren zu
wollen was notwendig ist das haben wir
gemacht ich habe ihm eben bereits von
dieser langen liste berichtet die
alleine vorzulesen länger als ihre
sendung dauert und das spricht ja dafür
dass doch was geschehen ist was ist aus
meiner sicht zu ändern
das erste ist wir müssen prüfen warum es
passiert ist dass die wirtschaftsprüfer
das zehn jahre lang nicht rausgefunden
haben deshalb werden wir über das
wirtschaftsprüfer recht sprechen müssen
und das zweite ist die dritte prüfung
über die ich eben gesprochen habe die
durch den allgemeinen druck zustande
gekommen ist hätten wir auf basis der
heutigen gesetzeslage nicht veranlassen
können und ich bin dringend dafür dass
wir mehr rechte bekommen und so was im
notfall machen zu können aber die
hauptfrage wird sein warum wird jahr für
jahr die bilanz angeguckt werden die
rechnung betrachtet und es kommt nicht
raus was ja doch ziemlich erheblich ist
dass wir mittlerweile wissen und da
müssen wir dafür sorgen dass das besser
wird sagt der bundesfinanzminister und
beschreibt damit eine große aufgabe
herzlichen dank nach potsdam für dieses
interview dankeschön olaf scholz so in
frankfurt am main ist es ähnlich wie vor
einigen wochen in stuttgart in der
vergangenen nacht zu erheblichen
ausschreitungen gekommen
erneute eskalation einer open-air-party
wie sie an samstagabenden in diesen
zeiten in vielen deutschen städten
stattfinden
die klubs geschlossenen junge leute
treffen sich um zu feiern zu tanzen zu
trinken ergab sich für frankfurt daraus
bisher vor allem ein müllproblem
eskalierte die situation letzte nacht
vollkommen als nach einer
massenschlägerei die polizei aggressiv
mit flaschenwürfen angegriffen wurde
aufhorchen lässt der hinweis des
polizeipräsidenten dass die aktuellen
rassismus-vorwürfe gegen die hessische
polizei hier eine rolle gespielt haben
könnten
werner becker am frankfurter opernplatz
versuchen sie am morgen die spuren der
gewalteskalation weg zu kehren
es ist gegen 3 uhr früh als die polizei
bei einer massenschlägerei einschreitet
nachdem eine person stark verletzt war
was dann passiert die streitparteien
schließen sich zusammen bewerfen die
einsatzkräfte mit flaschen die situation
eskaliert schaulustige feiernde
klatschen 500 bis 800 junge menschen
befinden sich zu der zeit noch auf dem
platz
die frankfurter polizei spricht von
einer neuen eskalationsstufe verhalten
wie wir das in frankfurt in dieser art
und weise in den letzten wochen noch
nicht festgestellt haben das ist
sozusagen der traurige höhepunkt der
polizeipräsident mit ersten
erklärungsversuchen das hat mit
rassismus vorwürfen zu tun die dem
rechtsextremismus vorwürfen aber auch
mit den vorwürfen zum thema
polizeigewalt was von den usa eins zu
eins nach deutschland übertragen wurde
was einfach unsäglich ist junge menschen
der polizei gegenüber gewalt bereit das
erinnert an die nacht von stuttgart vor
einem monat dort hatten hunderte
betrunken randaliert und ebenfalls
polizisten attackiert die zuvor eine
drogenkontrolle durchgeführt haben
sollen der ort ebenfalls ein beliebter
feier treffpunkt an den wochenenden
es scheint als wäre die
gewaltbereitschaft in den vergangenen
wochen gestiegen
wir haben im moment situationen wo eben
verschiedene faktoren zusammenkommen
einerseits der korona hintergrund das
schließen von clubs und andererseits
eben diese diskussion über rassismus und
gewalt durch die polizei das alles führt
dazu dass der moment sehr aufgeladene
situation haben die bilanz der gewalt
macht 39 festnahmen nun alle wieder frei
doch gegen 8 wird ermittelt es ist ja
generell das problem immer dann wenn
jugendliche terror machen wenn sie ärger
machen dann versucht man mit ihnen zu
reden
ich hatte im vorfeld schon mal den
kontakt zu nehmen und auch über
sozialarbeiter im grunde genommen hier
das gespräch zu suchen ich glaube daran
ist es gescheitert auch in der
vergangheit und der weg sollte gegangen
werden morgen wollen polizei und stadt
bei einer sicherheitskonferenz über
weitere maßnahmen sprechen denn von
allein wird das problem nicht so einfach
verschwinden
so jetzt haben wir weitere nachrichten
mit gundula gause
wieder ist ein fleisch betrieb von einem
corona ausbruch betroffen 66 personen
haben sich in einem geflügelschlachthof
im niedersächsischen lohne mit dem virus
infiziert die behörden vermuten dass sie
sich überwiegend im privaten bereich
angesteckt haben alle infizierten und
ihre engen kontaktpersonen
sein in quarantäne mehr als 1000
mitarbeiter wurden getestet der fleisch
betrieb dessen bekannteste marke
wiesenhof ist läuft weiter
einschränkungen für den betroffenen
landkreis vechta sind derzeit nicht
geplant
in diesen tagen steigen weltweit die
infektionszahlen die
weltgesundheitsorganisation whu meldet
einen neuen höchststand bei den
neuinfektionen 260.000 fälle weltweit in
24 stunden vor allem in den usa
brasilien indien und südafrika schreitet
die pandemie voran weltweit ist die zahl
der bestätigten infektionen laut johns
hopkins universität auf 14 3 millionen
gestiegen und über 600.000 menschen
starben weltweit in verbindung mit dem
virus csu-chef söder hat in der korona
krise zu weiterer vorsicht gemahnt im
zdf meldete der bayerische
ministerpräsident zweifel an ob nach den
sommerferien ein regulärer schulbetrieb
wieder möglich sein wird bayern werde
noch mehr testen
jedenfalls überlegen uns jetzt und dann
ist auch machen dass wir uns in
flughäfen auch testzentren netz
einrichten dass wenn man das dem urlaub
zurückkommt sich auch dort jederzeit
kostenlos testen lassen cabana jetzt
wenn wir uns in bayern die ferien
beginnen in syrien wurde heute ein neues
parlament gewählt mitten im bürgerkrieg
waren die menschen in den von der
regierung kontrollierten gebieten
aufgerufen ihre stimmen abzugeben
darunter auch machthaber assad und seine
frau wegen der korona pandemie war der
wahltermin mehrmals verschoben worden
erste ergebnisse sollen am montag
verkündet werden
erwartet wird ein klarer sieg von asads
baath-partei wirkliche oppositions
kandidaten gab es nicht
am 19 juli 1950 heute vor 70 jahren
wurde in frankfurt am main der
zentralrat der juden in deutschland
gegründet fünf jahre nach kriegsende und
dem nationalsozialistischen massenmord
an sechs millionen juden in europa bei
dieser gründungsakt auch ein zeichen der
selbstbehauptung jüdisches leben
existiert im land der täter die meisten
der überlebenden wollten weg nach
amerika
oder israel das zu organisieren half der
zentralrat der dann aber auch die
bleibenden stärkte und den juden in
deutschland eine kraftvolle stimme gar
jüdisches leben gehört wieder dazu es
ist aber eines das dauerhaft
polizeischutz braucht vor
antisemitischen anfeindungen und
zunehmenden übergriffe stephan
merseburger berichtet aus der jüdischen
gemeinde berlin
rahel mann ist jüdin
die nazi zeit hat sie im berliner
stadtteil schöneberg überlegt als kind
wurde sie versteckt von einer hausfrau
im keller ihre lebens- und
leidensgeschichte ist nachzulesen in der
ausstellung wir sind nachbarn im rathaus
schöneberg
es ist eine von über 170 biographien
unbekannter und bekannter juden seit
jahren erzählt die 83-jährige ihre
geschichte ausstellungsbesuchern und
schulklassen immer wieder
sie will die menschen wachrütteln das
kann nicht sein
meine großeltern die haben das gemacht
das geht nicht
und die menschen die mich so fragen und
hinterfragen die wollen nicht darauf
verwiesen werden dass ihre großeltern
zum teil noch ihre eltern mit diesen
ding so umgegangen sind es ihnen
peinlich sind unangenehm und das wollen
sie von sich weisen nach nazi terror und
industriell betriebene massenmord in
konzentrationslagern leben noch 15.000
juden in deutschland
1950 wird der zentralrat der juden
gegründet
er hilft bei der ausreise nach israel
und kämpft für
die wiedergutmachung des ns unrechts
zaghafter neubeginn in der
bundesrepublik werden vereinzelt
synagoge gebaut das jüdische leben aber
findet meist im verborgenen statt
nach dem fall des eisernen vorhangs
wächst die jüdische gemeinde rasant von
20.000 auf hunderttausend juden aus den
ehemaligen sowjetstaaten ziehen nach
deutschland gehen in die synagogen und
lernen ihre religion kennen ein
glücksfall doch noch immer des stürmers
das verhältnis juden zur nicht jüdischen
bevölkerung ist unverändert ein thema
was ich eigentlich ein bisschen bedauert
denn es ist der ausdruck dessen dass
juden heute unverändert in einem weiten
teil der bevölkerung nicht als
selbstverständlicher bestandteil der
deutschen gesellschaft gesehen werden
die israel feindlichkeit nimmt zu der
antisemitismus von muslimen und
rechtsextremen wächst terror in halle
und jede menge hass im netz
[Musik]
sie sind jung sehen das mit sorge fühlen
sich aber wohl in berlin und wollen
bleiben
wir definieren uns nicht mehr über den
holocaust und über die schreckenstaten
der deutschen geschichte sondern wir
blicken nach vorne und können dieses
jüdische selbstvertrauen
selbstbewusstsein verändern
mit neuem selbstbewusstsein werden sie
dafür kämpfen
endlich selbstverständlicher bestandteil
der gesellschaft zu werden
die gepackten koffer auf denen die
überlebenden juden in deutschland in der
nachkriegszeit saßen seien längst
ausgepackt sagte zentralratspräsident
schuster in diesen tagen seit dem
anschlag in halle aber der ein massaker
in der jüdischen gemeinde zum ziel hatte
würde der ein oder andere doch
nachschauen wo die leeren koffer stehen
dass stefan w der täter von halle kein
blutbad anrichtete ging am ende an der
stabilität dieser tür dem zugang zur
synagoge ein inzwischen symbolisches
bild für den harz des täters und die
angst der die drinnen beteten die türme
behalten
sie hielt ende des monats soll sie
ausgetauscht und später ausgestellt
werden zwei menschenleben löschte
stephan b aus er wollte morden und traf
eine 40 jährige passantin und ein
20 jährigen jungen mann in einem
döner-imbiss übermorgen beginnt in
magdeburg der prozess sagen wird dass
christina faißt war beim attentat auf
die jüdische gemeinde in halle im
oktober 2009 10 in der synagoge und
einem jahr lebt sie in paris zuvor hat
sie zwei jahre in potsdam studiert heute
steht für sie fest in deutschland leben
will sie nicht mehr deutschland gerade
in berlin wo ich so viele so gute
freunde habt die für mich eigentlich
familie sind jegliche sicherheitsgefühl
verloren ich habe wahnsinnige angst dass
es auch dieser prozess nicht ausreicht
dass auch ein attentat an junggeburth
eine synagoge nicht ausreicht dafür um
dieses gesamte land einfach einmal
wachzurütteln und tatsächlich echte
änderungen zu provozieren am 19 oktober
2009 10 am höchsten jüdischen feiertag
jom kippur will der antisemit und
rechtsextremist stefan b in der
jüdischen gemeinde in halle menschen
ermorden
doch die tür der synagoge hält den
schüssen stand anschließend tötet der
attentäter eine 40 jährige passantin und
in einem nahen im bis 21-jährigen alter
stream der live im internet auf der
flucht verletzte attentäter weitere
menschen ehe die polizei ihn fast im
imbiss wo kevin es starb wird heute noch
bei der opfer gedacht einen monat nach
dem attentat eröffneten die brüder ist
mit und rief peking ihr geschäft wieder
um ein zeichen zu setzen
politiker in stadt land und bund
versprachen hilfe durch die ehemaligen
gäste bleiben bis heute aus ebenso die
zugesagte unterstützung
das hier wir beide bruder hier herrscht
den arbeiten die nach diese schreckliche
tat es ist nicht einfacher dass das ist
nicht leicht dafür dass man braucht
kraft man braucht unterstützung wenn man
braucht gute freunde
gute wetter aber das will im prozess
gegen stefan b sind die brüder tekin
nebenkläger sie wollen antwort darauf
warum stefan b das attentat verübte
doch ihr anwalt ohne osaka sid selbst
jetzt zu prozessbeginn noch viel
ermittlungsbedarf wir wissen dass er
sich sehr viel im internet rumgetrieben
hat wir wissen dass er sich dort
radikalisiert hat dass er dort eine
selbstvergewisserung und einen zuspruch
erfahren hat was waren da seine kontakte
hatte er mitwisser hatte er
gleichgesinnte oder gar unterstützer
diese fragen sind nicht abschließend
geklärt und den muss nachgegangen werden
kameras und steht der polizeipräsenz die
verunsicherung in der jüdischen gemeinde
ist dennoch weiter groß sagt das
mitglied format wie jetzt auch weil die
solidarität der menschen in halle die es
nach dem attentat gab wieder einer
gleichgültigkeit gewichen sei ich würde
mir wünschen dass zum beispiel wenn
antisemitische hetze auf dem marktplatz
von halle von einschlägigen
stadtbekannten nazis geäußert wird das
sei ein breiterer aufschrei da ist dass
es nicht als lärmbelästigung während man
das schöne eis auf dem marktplatz ist
wahrgenommen wird sondern tatsächlich
als das was es ist nämlich das fundament
für auch den antisemitismus von stefan b
im prozess gegen stefan b ist christina
feist ebenfalls nebenklägerin wie 50
weitere hofft auch sie auf antwort wie
es zu dem attentat kommen konnte dafür
wird sie extra noch einmal nach
deutschland kommen und noch einmal
nachrichten gundelach der katholische
moraltheologe eberhard schockenhoff ist
im alter von 67 jahren an den folgen
eines unfalls gestorben
der freiburger professor gehörte
jahrelang dem deutschen ethikrat an und
prägte den diskurs in medizin ethischen
fragen
schockenhoff setzte sich für eine
stärkere beteiligung von laien und
frauen in der katholischen kirche ein
sowie für die zulassung
wiederverheirateter geschiedener zur
kommunion
zum sport der frühere bundesliga coach
niko kovac wird neuer trainer des
französischen erstligisten as monaco
kovac bis ende vergangenen
jahres beim fc bayern gearbeitet hatte
unterschrieb einen dreijahresvertrag wie
der club am abend bestätigte kovac soll
frankreichs fußball-meister von 2017
nach zwei enttäuschenden spielzeiten
wieder auf kurs bringen
formel-1-weltmeister lewis hamilton hat
den großen preis von ungarn gewonnen und
damit die wm gesamtführung wieder
übernommen
der mercedes pilot verwies bei seinem 86
grand-prix-erfolg den niederländer
verstappen im red bull und seinen
teamkollegen bottas auf die plätze
ferrari pilot sebastian vettel erreichte
mit rang sechs sein bisher bestes
saison-ergebnis venedig amsterdam prag
bei allem schrecken der korona pandemie
hatte das virus doch auch etwas gutes
es ließ die schönheit die durch
touristenmassen in flip flops oder auf
leih fahrrädern sonst kaum mehr sichtbar
war für einige wochen noch einmal
auferstehen
sankt petersburg ist soweit noch nicht
die stadt am finnischen meerbusen war in
den letzten jahren um mehr touristen aus
dem ausland zumal in den wochen der
weißen nächte wenn die sonne nicht mehr
ganz untergeht
unter den corona verboten littmann hier
besonders immerhin inzwischen kommen
wieder reisende aus russland in die
stadt für becker nimmt uns mit
es sind die letzten weißen nächte des
jahres
bald wird auch der himmel über sankt
petersburg nachts wieder dunkel eine
touristische hochsaison geht zu ende
ohne ausländische besucher
[Musik]
denn russlands grenzen sind wegen corona
seit monaten geschlossen
[Musik]
früher waren vielleicht etwas zu viele
leute hier jetzt sind es zu wenige so
wenige dass man fast traurig werden
könnte dabei ist sein petersburg
keineswegs leer statt ausländischer
touristen genießen jetzt großen ihre
stadt an der newa teils mit freundlicher
unterstützung ihrer regierung
die regierung der region ja mal
subventioniert flügel nach sankt
petersburg
so ist es für uns erschwinglich geworden
als das land ende märz in den lockdown
ging war das eine katastrophe für arthur
kidjo noch drei monate lang hatte der
stadtführer keine einnahmen
jetzt läuft sein geschäft wieder weil er
auf russische gäste spezialisiert ist
besser als zuvor
die leute können nicht ins ausland
fahren die grenzen sind geschlossen
deshalb kommen sie zu uns dadurch habe
ich mehr kunden ich profitiere also
gewissermaßen davon
diejenigen die mit ausländischen
touristen arbeiten die haben große
probleme genau auf die hatte sein
petersburg zuletzt gebaut
erst vergangenen herbst wurden
elektronische visa für 53 länder
eingeführt um einen städtetrip
attraktiver zu machen
jetzt rechnet die tourismusbranche für
2020 insgesamt mit einem umsatzeinbruch
von bis zu 70 prozent
arthur bietet touren zu verschiedenen
themen an zum beispiel kochen pest und
cholera frühere epidemien der stadt
genau wie es heute ist war cholera eine
soziale krankheit ausgelöst durch
fehlenden zugang zu sauberem wasser
damals wie heute bekommen die armen in
vielen ländern nicht genug mit den
zynischen hilfe die genaue zahl der
menschen die durch corona unter die
armutsgrenze gerutscht sind kennt
niemand doch es sind viele die nachfrage
nach ihren hilfsangeboten habe sich
zeitweise verdoppelt berichten die
mitarbeiter von nachtasyl es kommen
jetzt nicht mehr nur obdachlose sondern
auch menschen die wohnungen haben aber
in einer sehr schwierigen lage sind für
die es schwer geworden ist essen und
medikamente zu kaufen
wie schmerzhaft eine zweite
infektionswelle für die stadt und ihre
bewohner wäre scheinen viele schnell zu
vergessen
masken oder abstand spielen keine rolle
in einer dieser sankt petersburger nicht
in der nur die dämmerung den abend von
dem morgen trend zum sonntag gehört die
vorausschau auf wichtige termine der
nächsten woche christian von rechenberg
mit dem ausblick
[Musik]
bruno de erwartet am donnerstag das
urteil der großen strafkammer am
landgericht hamburg
er soll als wachmann der ss in einem
konzentrationslager die heimtückische
und grausame tötung von häftlingen
unterstützt haben 5230 menschen die ist
womöglich einer der letzten mutmaßlichen
ns-verbrecher denen noch der prozess
gemacht werden kann
am freitag ist dieser herr ein jahr im
amt boris johnson vor seiner ersten
bilanz nirgends hat corona in europa so
gewütet wie in großbritannien der
wirtschaft und dem fund geht die puste
aus handelsabkommen kommen nicht statt
dessen affären
zwar gehen die brackets verhandlungen
kommende woche weiter aber unter
schlechten vorzeichen
man wird genau beobachten wie er sein
jahr verteidigen wird und was die
opposition von ihm übrig lässt feines
tuch und defilee fallen dieses jahr zwar
aus trotzdem es werde wagner die
festspiele jahr abgesagt dennoch gibt es
ab samstag ein alternativprogramm
best-of bayreuth legendäres und
erlesenes zu sehen und zu hören online
im radio und im fernsehen
archiv perlen bis ende august und sogar
ein wenig live aus wagners villa
wahnfried die meistersinger gleich zum
anfang
[Musik]
und das wetter in dieser neuen woche
fängt sommerlich an bringt dann aber im
norden wolken und schauer
am montag wird es im süden und an der
nordsee sonnig und trocken sonst gibt es
mehr wolken mit schauern und einzelnen
gewittern bei 18 bis 32 grad in den
nächsten tagen bleibt es überwiegend
sommerlich im norden wird es frischer
und bewölkt dort kann es auch regnen und
am alpenrand gibt es einzelne gewitter
so aus brüssel nichts neues da wird
weiter versucht dass der knoten
durchschlagen wird immer gut informiert
sind sie natürlich weit hätte erfreute
und mir bleibt noch ihnen eine gute neue
woche zu wünschen an dieser stelle freut
sich morgen christian sievers ob sie bis
zum frühen abend es bald
[Musik]

0 Kommentare

Kommentare