OSNABRÜCK: Großbrand im Industriegebiet

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 20.07.2020


im osnabrücker industriegebiet ferner
ist die feuerwehr weiterhin dem
großeinsatz einer 900 quadratmeter große
lagerhalle brennt lichterloh
wo ist das problem ist die
explosionsgefahr durch die in den hallen
gelagerten chemikalien
das feuer brach auf dem gelände eines
angrenzenden autohauses aus und es dann
auch die halle übergesprungen
wegen des qualms sollen die menschen in
allen ortsteilen von osnabrück ihre
fenster und türen geschlossen halten
als wir ankamen stand das gebäude schon
im vollbrand es war eine kleine kfz
werkstatt und durch diesen vollbrand ist
das feuer jetzt in einen weiteren
betrieb gelaufen der reinigungsmittel
produziert und lagert das ist jetzt
gerade das problem dass wir halt diese
reinigungsmittel eindämmen müssen und
dass wir das feuer mit nachlöscharbeiten
wir kriegen wir sind mit circa 120
leuten hier mit fünf freiwilligen
feuerwehren und einer berufsfeuerwehr

0 Kommentare

Kommentare