ITALIEN: Taucher befreien einen Wal aus einem illegalen Fischernetz

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 20.07.2020


spezialeinsatz für die italienische
küstenwache rund 20 kilometer nördlich
von sizilien hat sich ein portal in
einem fischernetz verfangen
ein taucher macht sich nur mit einem
messer ans werk das und zehn meter lange
tier zu befreien
der einsatz an dem verängstigten tier
ist schwierig die erste
befreiungsversuche scheitern deshalb die
arbeiten können erst am nächsten tag
fortgesetzt werden
erst vor drei wochen hatte die
küstenwache in der selben region
ebenfalls einen port voll aus einem
fischernetz befreit
sie hat in diesem jahr nach eigenen
angaben ihren kampf gegen illegale
fischerei intensiviert allein seit
januar haben die beamten zudem
aufgegebene fischernetze mit einer
gesamtlänge von über 100 kilometern aus
dem meer geborgen

0 Kommentare

Kommentare