Kitas in Bayern: Dreistufiges Corona-Konzept ab Herbst | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 21.07.2020


heute morgen vor der staatskanzlei dort
ging es um kinder clapton kitas
kindergärten ein großer bereich für den
sich ab herbst nun eine lösung
abzeichnen
die bayerische staatsregierung setzt auf
ein drei stufen modell das unter leitung
von sozialministerin trautner heute auf
dem tisch lag
je nach infektionszahlen ist eine
notbetreuung oder ein eingeschränkter
betrieb möglich die hoffnung ruht aber
auf stabilen fallzahlen in diesem fall
sollen die kinder ohne einschränkungen
wieder in ihre einrichtungen können
selbst wenn sie einen leichten schnupfen
haben das konzept sieht vor dass eltern
und erzieher die endgültige entscheidung
treffen
ich setze da wirklich auf die vernunft
und die kinderärzte haben uns wieder
gespiegelt dass es durchaus möglich es
hier entscheidungen zu treffen eine
hundertprozentige sicherheit wird in
keinem bereich ihnen jemand garantieren
können
zweites großes thema war unter leitung
von gesundheitsministerin hummelt die
versorgung mit schutzausrüstungen damit
nicht wieder engpässe auftreten soll ein
pandemie zentrallager aufgebaut werden
dort so ein masken desinfektionsmittel
und was sonst bei einer pandemie
gebraucht wird vorgehalten werden
gerade in krisensituationen auch
konsequent und schnell handeln zu können
wenn eben lieferketten ganz oder
zeitweise abbrechen sollten wie wir sie
ja leider erleben mussten zu beginn der
pandemie
nächste woche ist die letzte
kabinettssitzung vor der sommerpause
dann geht es unter anderem darum wie
corona bedingt mit zurückkehrenden
urlaubern verfahren werden soll

0 Kommentare

Kommentare