VERKEHRSMITTEL: Großteil der deutschen mit dem Rad oder Auto unterwegs

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 21.07.2020


mit der s bahn zur arbeit seit dem
ausbruch der krone pandemie winken da
viele deutsche ab nur etwa 50 bis 60
prozent der vor der krise üblichen
passagiere fahren derzeit in großstädten
mit bussen und bahnen vor allem die
schüler fehlen genauso wie konzertgänger
oder besucher von fußballspielen
außerdem haben die verkehrsforscher des
deutschen zentrums für luft und
raumfahrt in einer befragung
festgestellt dass sich fast zwei drittel
der deutschen unwohl in öffentlichen
verkehrsmitteln fühlen als vor dem
ausbruch des neuartigen kroner virus
stattdessen erlebt das fahrrad einen
boom nicht mehr in berlin verzeichnen
die automatischen zählstellen in den
vergangenen wochen einen deutlichen
anstieg des fahrradverkehrs während der
pandemie habe sich der anteil des
fahrrads am gesamtverkehr verdreifacht
so der adfc
ob der buben anhalte hänge davon ab wie
schnell ist den kommunen gelinge die
fahrrad infrastruktur auszubauen

0 Kommentare

Kommentare