Digitalisierung an Schulen: Wenig Hilfe von oben | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 22.07.2020


wir sind in der frieden mittelschule in
schweinfurt zentral gelegen 400
schülerinnen und schüler viele davon aus
sozial schlechter gestellten
verhältnissen digitales lernen ist hier
noch die ausnahme die kinder der 6 b
haben glück ihre lehrerin stefanie
scheer hat das computer thema
buchstäblich auf dem schirm
das macht spaß mit ihr zu arbeiten und
es hilft doch weiter zum beispiel in
geometrie die kinder konstruieren würfel
und quader und berechnen ihre oberfläche
dank der vernetzung sehen sie gleich ob
sie richtig liegen
sie können die ergebnisse verschiedener
art und weise präsentieren einmal machen
sie ein foto an anders man schreiben sie
was auf anders machen zu der zeichnung
nach foto davon
oder sie sprechen was auf und ich kann
aber auch zu hause noch mal mir dass ich
das wird alles kann ich zu hause dann
auf meinem computer mir auch noch mal
alles anschauen kann sich ohne probleme
und kann es dann nochmal gas sache
nachgehen
einziger haken die ausrangierten tablets
hat stefanie scheer privat organisiert
zwar bekommt die friedensschule
vielleicht schon diese woche 16 eigene
und dazu 16 notebooks aber was ist das
für 20 klassen als es reicht vorne und
hinten nicht es ist nicht geklärt wer
sich um die tablets keiner kümmert oder
sie einbindet wäre es installiert es
gibt im augenblick noch keine
lehrerfortbildungen dazu das weiß auch
kein lehrer wie es gehen soll
in planung ist was nur sind da ganz
viele fragen offen
immerhin dokumenten kameras und beamer
gehören in der friedensschule bereits
zum inventar
doch daheim verfügen viele kinder
maximal über ein handy beim wlan hört
dann schon auf trotzdem hat das
kultusministerium soeben die schulen
angewiesen nach den sommerferien für
digital unterricht bereit zu sein
die politik die sich jetzt jahrelang
darüber gedanken gemacht hat wie so
etwas geht
mit dem digital packt ihn in berlin in
münchen
und die haben jahrelang nicht geschafft
das auf die beine zu stellen dass es da
einen vernünftigen unterricht gibt und
die voraussetzungen dafür schaffen und
wir sollen jetzt innerhalb von sechs
wochen plus einer woche jetzt bis zum
ferienbeginn ein konzept erarbeiten wie
das geht das kann keine schule leisten
das kann keiner irgend gestellt ohne
schlüssiges konzept aber bleibt das
gelingen des digital unterrichts reine
glückssache
er steht und fällt mit dem persönlichen
engagement computer affine lehrkräfte

0 Kommentare

Kommentare