WELT WETTER: Großes Temperaturgefälle in Deutschland

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 22.07.2020


ich bin hier an der müggelspree in
berlin köpenick ja und wir sind hier mit
einem strahlend blauen himmel schon in
den tag gestartet das ist vielerorts in
deutschland auch so
das heißt es wird es im
vormittagsverlauf auch noch sein nur
halt wie gesagt von nordwesten her sind
schon einige dichte regenwolken
unterwegs an den küsten ziehen noch
einige schauer durch und an den alpen
letzte gewitter die hörenden erst einmal
auf nachmittags können sich dann aber
doch zum teil wieder kräftige schauer
und gewitter richtung alpenrand bilden
die können auch mal wirklich heftiger
ausfallen mit starkem regen ansonsten
bleibt es ein sehr schöner sonniger tag
nur von nordwesten her werden die wolken
dichter und diese breiten sich dann auch
weiter aus also hier steht uns ein nicht
so schöner tag bevor das zeigt auch die
sonnenstunden karte insbesondere an der
nordsee ja was soll man dazu sagen es
ist wie es ist ansonsten im süden sehr
schöne sonne satt kann man auch sagen
hier 15 sonnenstunden sind teilweise
hier drin
ansonst das ist ein bisschen weniger
aber alles in allem gibt es doch einen
freundlichen sonne wolken mix aber die
temperaturen lassen auch an der nordsee
weiterhin zu wünschen übrig 16 bis
maximal 18 grad auch an der ostsee ist
nicht mehr drin ansonsten in der mitte
sowie moderate sommerliche temperaturen
stuttgart bekommt 29 grad und freiburg
sogar 30 und auch in den nächsten tagen
bleibt uns dieses starke
temperaturgefälle dann von nord und süd
erhalten das heißt also im norden bleibt
es für mitte juli definitiv zu kühl
im süden kann man sich auch für
sommerliche temperaturen und freuen wenn
man denn ein sommer fan ist dazu gibt es
sehr viel sonnenschein
es ziehen immer vereinzelt einige
schauer und im süden auch einige
gewitter durch aber ansonsten alles in
allem steht uns doch eine ruhige sonnige
wetter woche bevor bzw befinden und sie
an dieser schon

0 Kommentare

Kommentare