Komet "Neowise" - der Erde ganz nah | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 22.07.2020


benjamin mirwald von der münchner
volkssternwarte ist auf kometen jagd ich
habe heute vor am ufer des hollerner
sees den comet mehr weiß zu beobachten
dort soll es gute sicht nach norden
geben ich hoffe dass auch das stimmt was
die landkarte daran zeigt entscheidend
ist der freie blick auf den horizont
fern der stadtbeleuchtung und am besten
von einer anhöhe aus lässt sich neo weiß
erkennen ist der komet selbst ist ein
ziemlich gewöhnlicher kommt also es ist
jetzt von der forschung her nichts ganz
außergewöhnliches bei diesem kongress
gestellt worden aber er ist eben gerade
so schön zu beobachten wie kein comic
feier in den letzten zehn jahren ist das
tier ihn schon leo weiß kann jetzt
fotografiert werden mit einer
lichtempfindlichen kamera oder dem handy
wichtig ein festes stativ und jeder
automatik ausschalten und dann versuchen
wir jetzt mal hier den kometen zu finden
da habe ich jetzt nicht hier tatsächlich
den kometen schon im livebild mit also
einer einigermaßen modernen kamera genau
wenn die einstellungen passen dann
drücken wir mal ab
dollar noch cc 2020 f3 wie neo weiß
wissenschaftlich heißt einen 15
millionen kilometer langen hellen
schweif hinter sich her
bald wird er seine leuchtkraft verlieren
wenn der komet auf seiner bahn durchs
all unser sonnensystem wieder verlässt

0 Kommentare

Kommentare