USA: TRUMP schickt Bundespolizei nach Chicago - Biden kritisiert scharf

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 23.07.2020


schwer bewaffnete bundespolizisten die
hart gegen demonstranten durchgreifen
sehen wie in portland können sich bald
auch in anderen us-städten wiederholen
nach einer schießerei mit dutzenden
schwerverletzten will präsident
schlampen und hunderte beamte auch nach
chicago schicken
das whitepaper walenstadt diese welle
der gewalt schockiert unsere nation und
wir werden nicht zusehen wie das
passiert das können wir nicht auch in
kansas city und albuquerque sollen
bundesbeamte aufmarschieren
das weiße haus begründet dass mit
zunehmender kriminalität und den
ausschreitungen im zuge der seit monaten
andauernden antirassismus proteste die
trump ablehnt mit der entsendung der
polizisten aber spalte er das land
kritisiert der designierte
herausforderer um das präsidentenamt joe
biden in einer video-konferenz mit
arbeitnehmervertretern neuen presse
das trump getan hat wie er die
ausbreitung von rassismus fördert ist
absolut widerlich kein amtierender
präsident hat so etwas jemals getan
niemals auch die betroffenen städte
wehren sich gegen die einmischung aus
washington eine juristische handhabe
gegen die bundespolizei einsätze haben
sie laut experten aber nicht

0 Kommentare

Kommentare