Corona und die Langzeitschäden: die neue Gefahr von Covid-19? | Possoch klärt | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 23.07.2020


du bist jung gesund und glaubt deshalb
eine corona infektion leicht wegstecken
zu können sportliche aktivitäten sind
noch ziemlich schwierig treppensteigen
geht noch nicht wirklich es gibt immer
mehr anzeichen dass bei einigen
patienten eine coop 19 erkrankung nicht
einfach kommt und wieder geht wie so ein
grippaler infekt im gegenteil auch
wochen nach einer überstandenen
infektion sind menschen immer noch nicht
gesund sondern leiden unter teils
heftigen beschwerden und zwar nicht nur
die alten sondern auch die jungen
gesunden die ohne vorerkrankungen wie
groß ist das problem mit den
langzeitfolgen bei corona welche organe
schädigt das virus und sind das nur
langzeitfolgen oder bleibende schäden
direkt vorneweg mir geht es jetzt hier
nicht darum zu sagen wir müssen alle
sterben ich möchte in diesem post auch
klärt ein schlaglicht auf die
langzeitfolgen einer coop 19 erkrankung
werfen und bei diesem neuartigen corona
virus ploppen die eben erst jetzt so
langsam auf wandel den flach 25 jahre
alt ist auf dem weg in die ambulanz für
ehemalige konfis patienten im münchner
klinikum großhadern eine woche lang lag
sie hier im krankenhaus allerdings ohne
beatmung war also kann wirklich schwerer
fallen vier monate ist das jetzt her
aber fit fühlt sie sich noch immer nicht
sportlich aktivitäten sind noch ziemlich
schwere ich treppensteigen geht noch
nicht wirklich da bin ich einfach extrem
schnell aus der puste und bekommen keine
luft die betroffenen berichten von
langanhaltenden atem und lungenproblemen
was auch ärzte bestätigen
wir sehen tatsächlich teilweise
patienten die sich nach schweren
verläufen ganz gut erholen aber
umgekehrt eben auch eine reihe von
patienten die eben mittel schwere
verläufe haben die risiken haben und die
bringen einen bunten blumenstrauß mit an
dingen die verblieben sind das ist
bislang nicht gut verstanden muss man
ehrlicherweise sagen warum das so ist
also wir haben sicherlich in den letzten
monaten gelernt dass dieses virus sich
an vielen stellen festklammert und dann
das scheint eben auch ein grund zu sagen
warum an vielen stellen im körper diese
probleme verbleiben können eine
untersuchung des king's college london
zeigt jeder zehnte patient hat auch vier
wochen nach einer überstandenen
infektion noch probleme mit dabei
allgemeine müdigkeit kopfschmerzen
schwindel und benommenheit geruchs
verlosen kurzatmigkeit erstickungsgefahr
sauerstoffmangel durchfall hautausschlag
herzrhythmusstörungen diabetes
bei einem tödlichen cupid 19 verlauf
sterben die meisten patienten an einer
lungenentzündung oder an lungen versagen
doch inzwischen ist klar mit 19 ist
nicht nur eine erkrankung der atemwege
sondern kann verschiedene organe des
körpers betreffen nach der lunge ist die
niere das zweithäufigste betroffene
organ
tückisch ist dabei vor allem eine
eigenschaft von saas kopf 2 das virus
kann sogar bei leichten verläufen die
blutgefäße schädigen das heißt das
neuartige coronaviren greift die gefäße
an die wir überall im körper haben dabei
spielt vor allem die zellschicht an den
innenwänden der blutgefäße eine wichtige
rolle was endothel dass man menschen
sieht die plötzlich unerwartet
thrombosen embolien bis hin zu einem
schweren schlaganfall bekommen das
erklären mediziner und biologen ebenso
das virus schädigt dieses endothel also
die zellen die die gefäße auskleiden und
das bedingt dann dass sich dort die
blutzellen ansätzen vor allem die
blutplättchen ansetzen um den schaden zu
reparieren und wenn es dann zu einer
überreaktion bei der reparatur kommt
dann können solche thrombosen embolien
entstehen die zellschicht endothel die
befindet sich überall in den gefäßen
unseres körpers es ist dafür zuständig
unsere organe mit sauerstoff und
nährstoffen zu versorgen außerdem
reguliert das endothel den blutdruck den
blutfluss und die gerinnung die
endothelzellen können diese aufgaben
nicht mehr richtig erfüllen wenn sie von
kogit 19 geschädigt sind die
entzündungen in den blutgefäßen die
sorgen nämlich dafür dass sich im rahmen
der immunreaktion auch gerinnsel bilden
das heißt es können kleinere oder
größere blut tropft in den gefäßen
entstehen die wandern dann mit dem
blutstrom im körper weiter richtung herz
gehirn lunge oder nieren sobald sie dort
in den kleinen gefässen stecken bleiben
wird im gewebe dahinter die
blutversorgung abgeschnitten obduktionen
haben überraschend viele tödliche
thrombosen und lungenembolien bei coop
19 patienten gezeigt das virus kann
allen organen schaden das sieht man in
der lunge das sieht man im herzen das
sieht man bei schlaganfällen in den
gefäßen die das gehirn versorgen da
sieht man auch in der leber ein ganz
erstaunliches phänomen das wir so von
anderen viruserkrankungen nicht kennen
die fragen die du jetzt noch hast die
beantwortet die anrufer aus der br
wissenschaftsredaktion dann kannst uns
dass so ein bisschen aufdröseln ab wann
spricht man eigentlich von langzeit
folgen ab wann sind es wirklich
bleibende schäden
langzeitfolgen oder bleibende schäden ja
so genau ist das nicht definiert aber
langzeitfolgen sind in der regel
probleme an denen menschen eben noch
monate oder jahre leiden nach einer
erkrankung bleibende schäden das sind
eher dauerhaft also über viele jahre
hinweg zb wenn ich nach einer
krebstherapie unfruchtbar bin 19 ist es
so die langzeitfolgen sieht man
natürlich schon es gibt menschen die
eben nach einer erkrankung noch wirklich
lange an schwindel an kopfschmerzen an
kreislauf schwäche leiden das kann
mehrere wochen oder sogar monate
anhalten
bei bleibenden schäden ist es noch ein
bisschen zu früh das zu sagen weil dazu
müsste man natürlich jetzt noch ein paar
jahre warten um zu sehen ob tatsächlich
diese probleme nach einer infektion auch
wirklich dauerhaft bleiben müssen wir
komplett 19 jetzt neu definieren es
scheint ja nicht nur eine
lungenkrankheit zu sein sondern viele
organe zu befallen und zu schädigen
inzwischen ist klar dass saas kauf zwei
mehr ist als nur ein einfaches
erkältungsvirus das ist nicht ganz
überraschend weil auch andere kona die
ihren schwerwiegende erkrankungen - und
saß verursachen können verursacht haben
insofern ist es nicht überraschend dass
dieses corona virus mehr als nur husten
kopf und gliederschmerzen macht saß kopf
zwei das wissen wir inzwischen kann die
blutgefäße angreifen weil es sich an
bestimmte zellen im inneren der
blutgefäße im sogenannten endothel
haftet und da entstehen dann
entzündungsprozesse thrombosen
lungenembolien und auch schlaganfall
sind die folgen
aber weil natürlich blutgefäße überall
sind können im prinzip alle organe
schäden nehmen zb auch die nieren und es
kann auch zu entzündungen im gehirn
kommen das sind gewissermaßen
überreaktionen des immunsystems können
gehirn hautentzündungen entstehen und
man kann sogar teilweise gelähmt sein
dann sind diese langzeitfolgen nur ein
paar einzelfälle die medial überbetont
werden und es einen so vorkommt als wäre
das ganz schön viele oder sind es
wirklich mehr als anfangs gedacht also
müssen wir uns wirklich wieder größere
gedanken machen
es gibt bisher keine genaue übersicht
wie viele betroffene tatsächlich an
langzeit folgen leiden
aber es gibt umfragen unter betroffenen
und daraus kann man schließen dass auf
jeden fall ein paar prozent länger als
mehrere wochen an den folgen einer
infektion mit saas koch 2 leiden
das ist nicht wenig aber man muss auch
sagen auch bei einer schweren grippe
spüren die betroffenen die folgen lange
also davon erholt man sich auch nicht so
schnell und es gibt eine neue studie in
england da haben forscher alle
neurologischen komplikationen
zusammengetragen wie bis mitte mai
gemeldet worden waren
und da haben sie festgestellt das waren
eben 900 neurologische komplikationen
und darunter waren 100 schwere fälle
sowie ge hirnhautentzündungen oder das
sogenannte variieren syndrom lähmungen
auftreten
jetzt muss man sagen jeder dieser fälle
ist tragisch aber angesichts von
millionen von infizierten sind es dann
doch nur einzelfälle man kann also nicht
von einem massenphänomen sprechen
und man muss aussagen nicht jedes
symptom das ein qubit 19 erkrankte oder
auch genesene spürt ist unbedingt
sozusagen auf das corona videos selbst
zurückzuführen
mein fazit wäre man sollte kuwait 19
ernst nehmen
aber man darf auch die langzeitfolgen
nicht überbewerten was wir jetzt
brauchen ist eben sehr dringend eine
zuverlässige übersicht über die zahlen
und studien zu den langzeitfolgen
was sagst du denn müssen wir uns mehr
gedanken über die langzeitfolgen machen
oder findest du das übertrieben oder
sagst du corona ist ja eh nur erfunden
dann hast du dich wahrscheinlich auf der
suche nach hartmanns telegramm robert
clemen den wer 24 kanal dem kannst du
hier abonnieren und eine playlist mit
allen relevanten videos von mir die
findest du hier verlegt
doch jetzt darf auch gerne auf dieses
video hier licon danke dass sie und ich
sehe dich gesund im nächsten video
[Musik]

0 Kommentare

Kommentare