"EPOCHALER UMBRUCH" - Pressekonferenz Andreas Scheuer nach dem Luftverkehrsgipfel

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 23.07.2020


in anderer form stattgefunden aber mit
rekordbeteiligung dieser vision summit
unter der deutschen eu
ratspräsidentschaft umfasste ungefähr
250 260 teilnehmer aus allen
mitgliedstaaten der europäischen union
von minister kolleginnen und kollegen
behörden parlamenten das heißt auch
abgeordnete natürlich waren herzlich
eingeladen
wirtschaftsvertreter die auch natürlich
ihr statement abgeben konnten meine
damen und herren es geht um viel es geht
um verdammt viel in der europäischen
union was den bereich mobilität betrifft
und vor allem im bereich der
luftverkehrswirtschaft bei gründung der
europäischen gemeinschaft war ein
wesentlicher teil
die freiheit im personen und im
bahnverkehr und dazu zu dieser freiheit
braucht man unternehmen damit man
mobilität organisieren kann
und ich kann ihnen sagen der aviation sa
mit war geprägt von entschlossenheit
aber auch von der sorge für die zukunft
aber auch von der perspektive für die
anstehenden monate die kernbegriffe sind
sicherlich an dieser stelle und
wahrscheinlich in jedem statement einmal
vorgekommen das thema vertrauen
vertrauen nicht nur von der politik in
die wirtschaft sondern vertrauen
erzeugen wieder gewinnen bei den
passagieren bei den bürgerinnen und
bürger die mit dem flugzeug unterwegs
sein wollen ob geschäftlich oder privat
vertrauen zurückgewinnen macht man vor
allem wenn man perspektive geben kann im
gesundheitsschutz und deswegen freue ich
mich
die meldungen sind der dankenswerter
weise
schon über den tag gelaufen nämlich dass
wir uns in europa verständigt haben auf
einen deutschen vorschlag hin 1 1
übernommen im bereich des hygiene und
des gesundheitsschutzes
das heißt wir haben uns darauf
verständigt dass natürlich der mund- und
nasenschutz wesentlicher baustein dieses
gesundheitsschutz konzeptes ist dass
kürzere reinigungsintervalle für alle
verkehrsträger notwendig sind das
natürlich aber auch dass kabinendesign
die abfertigungs situation und auch die
durchlüftung das thema ventilatoren
klimaanlagen eine große rolle spielen
deswegen haben wir wissenschaftliche
unterstützung und die wissenschaftliche
unterstützung sagt an allen stellen dass
die flugzeugkabine sehr sicher ist dass
der gesundheitsschutz gewährleistet
werden kann
und deswegen haben wir uns intensiv
darauf verständigt ein beispiel
um vertrauen zurückzugewinnen zweite
bereich ist er halt erhalt von struktur
nicht nur was die airlines betrifft mit
vielen nationalen hilfsmaßnahmen
konjunkturpaketen zukunftspaket ein
rettungsaktionen sondern es ist auch zum
tragen gekommen dass das ganze system
vom flugzeugbauer ich komme gleich
darauf über die flugsicherungs
gesellschaften die flughäfen
internationale große flughäfen aber auch
regional flughäfen bis hin zu den
airlines in diesem system ein verbund
darstellen der erhalten werden muss weil
wenn ein glied aus dieser kette fehlt
dann wird es schwierig und deswegen war
auch der aufruf der flughäfen dass auch
hier noch mal über hilfen national und
europäisch nachgedacht werden muss um
diese struktur zu erhalten nicht nur
nebenbei den internationalen drehkreuzen
sondern auch bei den regionalflughafen
der dritte bereich ist das thema
effizienz effizienz im bereich zum
beispiel des einen europäischen
luftraums fachleute würden sagen single
european sky
wir haben zu viele ineffizienzen im
system und deswegen muss die eu
kommission einen vorschlag machen
unterstützt auch durch alle eu
mitgliedstaaten dass wir effizienter
sind digitaler sind aber natürlich auch
nationale zuständigkeiten behalten
bessere übergaben an den grenzen und an
den einzelnen schnittstellen der
einzelnen flugsicherungs gesellschaften
effizienz auch was das thema slot und
slot verordnung betrifft da brauchen wir
vor allem im bereich der effizienz
dynamik schnelligkeit flexibilität für
alle airlines um dann übermorgen diese
slots auch zur verfügung zu haben
vierter bereich ist der bereich
innovation natürlich eng verbunden mit
dem klimawandel den klimazielen
innovation betrifft vor allem die
flugzeugbauer die zugesagt haben in
hoher dynamik nicht daran zu sparen an
den forschungsbemühungen den
entwicklungsbemühungen für saubere
flugzeuge sparsamere flugzeuge
synthetische kraftstoffe und nochmal
eingefordert haben dass dies alles auch
unterstützt wird von der politik auf
europäischer aber auch auf nationaler
ebene deutschland macht es vor
mit einem paket des zukunftspakets
konjunkturpakets zu erklären dass die
koalitionsspitzen und auch die
bundesregierung umsetzt um damit
natürlich eines zu erreichen und wir
haben das gute beispiel bei anderen
verkehrsträgern beispielsweise bei der
schifffahrt in nord und ostsee wenn die
aufgabe gesetzt ist dass europa
innovativ sein muss um die zukunft zu
gestalten dann sind wir innovativ und
dann schaffen wir eine situation dass
wir mit unseren produkten weltweit
erfolg haben können und damit
arbeitsplätze sichern und morgen auch
wieder schaffen unter zukünftigen
generation perspektive geben wir
brauchen die flotten erneuerung wir
brauchen den markthochlauf von
nachhaltigen alternativen kraftstoffen
wir haben hier ein enormes potenzial und
1 darf uns nicht passieren
dass die europäer selber immer nach
europa schauen und nicht international
den blick darauf verwenden wie die
wettbewerbssituation ist jede
zusätzliche belastung des patienten
luftverkehrs wirtschaft europa wird dazu
führen dass wir nicht die dynamik
entfachen nach der krise das heißt wir
brauchen jetzt keine zusätzlichen
belastungen zusätzlichen abgaben
zusätzlichen vorgaben sondern wir
brauchen in dieser situation dynamik in
der innovation um international bestehen
zu können
der blick allein der europäer nach
europa reicht nicht weil die
wettbewerbssituation international
gerade in der luftverkehrs wirtschaft
mit blick nach asien oder nach amerika
so hart ist dass wir uns selber nicht
sprechen dürfen sondern wir müssen die
wettbewerbsfähigkeit der europäischen
luftfahrt immer im blick haben und
natürlich ist der bereich nachhaltigkeit
wie man ziele
ein treiber für neuentwicklungen und
deswegen hab ich ja in der eu
ratspräsidentschaft deutschlands einen
new mobility ob protsch vorgelegt einen
vorschlag wie wir technologieoffen
verkehrsträgerübergreifend den
mobilitätssektor stärken neues den
wirtschafts treiber für europa und meine
damen und herren wir haben den menschen
im blick die bürgerinnen und bürger in
europa freiheit ist das wesentliche gut
einer europäischen familie schon seit
gründung freiheit heißt reisen zu können
sich frei bewegen zu können
grenzüberschreitend unterwegs sein zu
können
nichts mit verboten oder beschränkungen
zu belegen sondern den menschen
perspektive zu geben und das ist das
ansinnen aus diesem action damit dass
wir auch die soziale verantwortung haben
gegenüber hunderttausenden von
arbeitsplätzen die in der
luftverkehrswirtschaft da sind und wo es
unsicherheiten gibt bei den menschen
habe ich morgen noch in dieser
luftverkehrs wirtschaft in europa meinen
arbeitsplatz sicher und darauf muss die
politik
antworten geben und deswegen werden wir
in den nächsten monaten schwer aktiv
sein um mit notverordnungen single
european sky den sozialen standards den
möglichkeiten innovativ zu sein neue
entwicklungen anzustoßen
treiber zu sein flexibel aber auch zu
sein in einer luftverkehrs wirtschaft
die nicht an europas grenzen haltmacht
sondern international aufgestellt ist
deswegen hofft jeder aus diesem action
sammelt dass wir keinen langanhaltenden
schrumpfungsprozess erleben sondern
wieder aus der talsohle in die
rehabilitation kommen und diese
rehabilitation nutzen für neue
entwicklungen und neue innovationen das
heißt auch noch mal kräftig durchstarten
wenn die lage so bleibt wir können jetzt
gerade nur mal auf sicht fahren aber wir
sind gut vorbereitet und was ich heute
mitgenommen habe sind alle sehr
entschlossen und seiner stelle jetzt
bitte ich um fragen eher wenig sie haben
das ist mir ein rätsel nicht von der dpa
sie haben das thema vertrauen
angesprochen und die einheitlichen
standards dazu erst mal eine frage
irgendwie war gab es denn jetzt
unterschiedlich standen als auf eu ebene
also ich meinen mund nasenschutz habe
ich immer gedacht ist verpflichtend in
den flugzeugen und zum andern ist ja so
dass die passagiere ich vielleicht nicht
fliegen weil sie kein vertrauen in den
gesundheitsschutz zusammen sondern weil
sie nicht wissen was ob sie wenn sie
jetzt irgendwo urlaub machen im ausland
dann wieder zurückkommen wie die lage
vor ort ist und jetzt haben wir die
gesundheitsminister wollen da jetzt
wollen wir jetzt verpflichten der test
auch am für die rückkehrer ich meine da
sagen ja auch die flughafenbetreiber im
jahr da müssen wir mal schauen ob das ob
das klappt und wirtschaftlich trägt das
ja auch nicht sowieso nun der der
branche bei
ja wir sind in einer sondersituation und
jeder fachbereich ob es die thematik in
der außenpolitik sind der innenpolitik
der gesundheitspolitik aber der
verkehrspolitik
wir koordinieren uns untereinander und
ich habe auch intensiv kontakt mit dem
gesundheitsministerium sparen
vor tagen haben wir darüber geredet wie
wir das organisatorisch umsetzen können
ich bin froh darüber dass wir diese
debatte über tests an flughäfen haben
für die rückkehrer aber auch
perspektiven für internationalen
flugverkehr
dazu brauchen wir die ausstattung ja da
wird es noch viel zu bereden geben
schnell zu bereden geben mit den
flughäfen um das organisatorisch
abwickeln zu können
es geht ja jetzt auch dass die
abfertigung mit abständen gewährleistet
wird dass man an den längeren zeitraum
braucht zum abfertigen jahr dafür glaube
ich hat jeder verständnis wir kommen
gerade aus einer situation wo das
passagieraufkommen um 98 prozent in
deutschland eingebrochen ist 98 prozent
und deswegen sehen sie ein anfahren
jetzt des systems wieder und in diesem
an fahren wo wir noch nicht die großen
wellen der passagiere haben und des
passagieraufkommens können wir auch mit
anderen ausstattungen auch mit diesen
gesundheitstests oder terminals an
dieser stelle auch ein schleifen in ein
system das natürlich für viele neu sein
wird aber solange kein impfstoff da ist
müssen wir vertrauen mit anderen mitteln
zurückgewinnen das eine ist hygiene und
infektionsschutz die regeln die in
europa grenzüberschreitend gelten soll
und in ganz europa und zum anderen mit
infrastruktur ausstattungen
beispielsweise die test kapazitäten
erhöhen und die tests an den flughäfen
um auch da klar zu machen dass fliegen
ist bis zum flugzeug schon mal klar und
sicher nämlich dann ist klar nach einem
testergebnis ob ein crooner fall
vorliegt ja oder nein
und dann einfach auch die begleitung
wissenschaftlich was in der
flugzeugkabine abläuft sie können davon
ausgehen dass sich alle koordinieren
unter den fachbereichen und dass ich
auch das unterstütze war sie einsparen
mit den kolleginnen und kollegen im
bereich gesundheit vereinbar
aber es wird uns alle fordern auch was
die finanzausstattung an den
infrastruktureinrichtungen sprich
flughäfen betrifft kosten teilungen wäre
es für was zuständig wer verantwortlich
welche gebühren werden erhoben und
vieles mehr
aber da sind wir als verkehrspolitiker
natürlich immer hilfsbereit weil wir
wollen dass mobilität auch in
schwierigen zeiten und in extrem zeiten
wieder möglich wird
weitere fragen
paul will meine welt hallo eine frage
noch zudem zu der diskussion auch um den
freien mittelplatz das wurde ja auch
diskutiert ob das vielleicht eine
maßnahme sein könnte um auch noch mehr
vertrauen zu schaffen man hat sich jetzt
dagegen entschieden sie haben gesagt das
war auch auf den deutschen vorschlag hin
was waren die gründe dafür dass man das
jetzt doch nicht durchgesetzt hat weil
eigentlicher die bereitschaft bei der
bevölkerung wahrscheinlich da gewesen
wäre weil man kennt das ja aus anderen
bereichen inzwischen auch in restaurants
dass die kapazitäten einfach runter
gefahren werden warum jetzt in diesem
fall nicht die antwort ist nicht
politisch sondern dies rein
wissenschaftlich wir haben uns
rückversichert beim robert-koch-institut
wir haben intensive gespräche darüber
geführt was das robert koch institut
empfiehlt haben auch das gekoppelt mit
den flugzeugbauern wir haben uns die
filteranlagen die klimaanlagen ganz
genau angesehen ich könnte zwar ins
detail gehen da gibt es einen
sogenannten klima vorhang
da wird die luft innerhalb von wenigen
minuten komplett ausgetauscht durch
diese modernen anlagen also von daher
gibt es auch die wissenschaftliche
begründung dazu dass dir das freilassen
des mittelplatz es nicht notwendig ist
trotzdem sage ich immer man braucht im
ganzen system rücksicht und
gegenseitiges verständnis wenn ein
koffer unternimmt dann ist es nicht
ratsam jetzt gleich ganz schulter und
schulter zu stehen
das muss man schon auch appellieren da
sind auch die crews gefragt doch noch
mal ordentlich zu informieren durchsagen
zu machen wir haben informationsblätter
handreichungen verhaltensregeln und
vieles mehr auch digitale
informationssysteme die schon im vorfeld
gelten sollen aber zu ihrer frage der
mittelplatz freiheit bleiben ist eine
diskussion gewesen die wir
wissenschaftlich aufgeklärt haben und
gesagt haben ist nicht notwendig in der
situation des flugzeugs und der
flugzeugkabine mund und nasenschutz ist
natürlich wichtig und angeraten
weitere fragen ist nicht der fall
dann wünsche ich alles gute und der
agent hat zwar nicht physisch
stattgefunden aber hat sich sehr bewährt
weil wir wichtige fragen auch ansprechen
konnten und jetzt in die arbeitsphase
gehen für die fragen offen geblieben
sind
herzlichen dank

0 Kommentare

Kommentare