heute journal vom 23.07.2020

Von ZDFheute Nachrichten
Veröffentlicht am 24.07.2020


und jetzt das heute journal
guten abend hinein das opfer leidet bis
heute an den folgen der tat die stadt
freiburg im breisgau auch der fall hat
unsere stadt aufgewühlt sagt der
oberbürgermeister
und er sagt auch mit der größte groll
auf die täter kam von geflüchteten
selbst die täter das sind nach
überzeugung der richter heute zehn junge
männer bis auf einen alle flüchtlinge
vor allem aus syrien für sie gibt es
teils mehrjährige haftstrafen wegen der
vergewaltigung einer 18 jährigen im
oktober vor zwei jahren
der prozess war lang und quälend es gibt
jetzt ein urteil
und es bleiben fragen zusammen von
lojewski 43 verhandlungstage und der
vermutlich teuerste strafprozess den
freiburg ii er liebt hat es war von
anfang an eine herausforderung vor der
die richter des landgerichtes standen
und über allem die frage war der sex von
etlichen männern mit einer studentin
einvernehmlich oder war es
vergewaltigung von anfang an musste man
sich natürlich fragen
gesunder menschenverstand wie
nachvollziehbar ist dass das eine frau
wildfremde männer zehn oder noch mehr
männer auffordert mit ihr sex haben zu
wollen
das sahen die richter genauso und
verurteilten den hauptverdächtigen zu
fünf jahren und sechs monaten
wer ist dieser marita 23 jahre geboren
in syrien 2014 zum ersten mal in die
bundesrepublik eingereist
er war der polizei bekannt
körperverletzung exhibitionismus
bedrohung sexueller übergriff schon vor
der tat gab es einen haftbefehl warum
aber passierte nichts zu sagen ist die
strafrechtliche problematik er ist
beispielsweise schon für straftaten
verurteilt sitzt aber aus welchen
gründen auch immer nicht in haft
das zweite ist die ausländer rechtliche
problematik wenn es beispielsweise um
eine person geht die aus syrien kommt
dann werden wir ihn einfach nicht
abschieben können
spätestens seit heute wird marita als
intensivtäter geführt hier in regionalen
sonderstab gefährliche ausländer am
regierungspräsidium freiburg über 100
ähnliche fälle darunter auch gefährder
bearbeitet das siebenköpfige team
und immer geht es darum wie man menschen
ausweisen kann
das ist relativ schwierig denn die
personen die mir keinen aufenthaltstitel
haben wollen im regelfall auch ihre
identität verschleiern um eben nicht
ausgewiesen und abgeschoben zu werden
und so versuchen wir alle kanäle auf zu
machen und zu schauen wo hat die passion
spuren hinterlassen wie können wir diese
spuren nutzen um die identität was wohl
zu erklären
ein mühsames und kostenintensives suchen
das oft schon an der pass beschaffung
scheitert der aber ist zwingend
notwendig für die abschiebung die
leiterin des frankfurter
forschungszentrums globaler islam
beobachtet zudem etwas anderes also oft
werde die gewaltbereitschaft einer
kleinen gruppe von jungen männlichen
geflüchteten tabuisiert verständlich ist
es nicht rassistisch wenn man tat und
täter benennt und herausfinden möchte
wie kommt es eigentlich dazu
und das nicht nur im nebulösen lässt
aber die momentane debatte ist leider
sehr stark polarisiert so dass sich
viele leute fürchten tatsächlich zu
sagen um was es sich handelt und meiner
meinung nach schadet man damit sowohl
den migranten die alle bestens hier bei
uns integriert sind sich an die
spielregeln halten
man schadet aber auch dem
gesellschaftlichen zusammenhalt matschie
tag kommt nun ins gefängnis aller
voraussicht nach aber wird er gegen das
urteil einspruch einlegen
eine zitat unbequeme wirklichkeit in
ihren städten beschreiben drei
oberbürgermeister aus baden württemberg
in einem brief an ihren
ministerpräsidenten und den
innenminister
sie machen sich darin große sorgen um
die sicherheit und sprechen von einem
politisch heiklen problem
denn im mittelpunkt sehen sie ein milieu
nicht integrierter junger geflüchteter
männer die häufig mit kleinkriminalität
in verbindung stünden
der brief wird sich auch kritik gefallen
lassen müssen er hat es in sich
aber die stadtoberhäupter von schwäbisch
gmünd schorndorf und tübingen machen
darin auch konkrete lösungsvorschläge
hanna zimmermann nächte der randale erst
in stuttgart dann in frankfurt das
wollen die drei oberbürgermeister nicht
mehr hinnehmen
vier seiten lang ist das schreiben von
tübingens oberbürgermeister boris palmer
von richard arnold dem stadtoberhaupt
von schwäbisch gmünd und matthias
klopfer dem oberbürgermeister von
schorndorf
sie schreiben darin von rotzbuben gehabe
von purer gewaltbereitschaft von jungen
männern auch mit flüchtlings bezug die
frustriert sein und ohne perspektive und
sie formulieren konkrete forderungen
diejenigen die immer wieder kriminell
werden verurteilen und spürbar bestrafen
allerdings nicht unbedingt mit
geldstrafen für geflüchtete schlagen sie
eine zeitweilige rückverweisung erst
aufnahmeeinrichtung vor
raus aus den städten würde das heißen
noch wichtiger sei aber dass junge
geflüchtete eine aufgabe hätten koffer
tragen statt arbeitsverbot zum beispiel
das gab es schon mal in schwäbisch gmünd
und das habe gut funktioniert im alltag
einen sinn gegeben und als letzten punkt
fordern die oberbürgermeister die
einführung eines gesellschaftlichen
grund dienstes zwölf monate lang ein
pflichtdienst für alle jungen menschen
in deutschland egal welcher herkunft
einer der drei autoren ist der
oberbürgermeister von schwäbisch gmünd
richard arnold und er ist jetzt bei uns
im heute-journal herren und guten abend
herr arnold kriminologen sagen dass sich
die zahl der gewaltverbrechen generell
in deutschland durch jugendliche in den
letzten 15 jahren halbiert hat aber
reden wir mal über ihre stadt ganz
konkret bei der sie stadtoberhaupt sind
wie erleben sie denn die situation bei
sich in schwer bestimmen also das mag
schon sein aber wir erleben im alltag im
kommunalen alltag dass immer mehr
aggression und immer mehr respektlos
sich
wie sich zeigt beispielsweise wenn bei
uns im bürgerbüro oder beispielsweise
wenn wir einsätze haben von der
feuerwehr oder auch von den
rettungskräften oder auch von der
polizei
dann kann es durchaus sein dass er
getötet wird und dass da mit einem
rotzlöffel gehabe den beamten den den
vertretern des staates begegnet wird und
das ist nicht in ordnung
und wer ist das aus ihrer beobachtung
vor allem ja also das sind generell
jugendliche ich will das ja gar nicht
auf eine spezielle gruppe eingehen aber
ich habe einfach bemerkt wie gehen wie
welche antworten haben wir wie begegnen
wir dem und da ist zum einen die des
rechtsstaates dann wird immer gerufen
dann müssen die gesetze schärfer werden
mitnichten wir brauchen nicht neue
gesetze was wir brauchen ist einfach
dass wir antworten als staat mit sechs
bewusstsein und auch mit mut grenzen
aufzuzeigen und vor allem wenn welche
straffällig werden dann muss die strafe
gleich folgen dann das darf man nicht
lange warten
sie sagen es sind generell jugendliche
in ihrem brief schreiben sie aber quasi
die gesamte zeit von jungen geflüchteten
warum konzentrieren sie sich dann so auf
diese wenn man jetzt eine
ursachenforschung macht wir dürfen da
die augen nicht davor verschließen dass
natürlich sehr viele darunter sind die
unter einer gewissen perspektivlosigkeit
leiden die sich nicht angenommen fühlen
von uns in der gesellschaft die auf
ablehnung gestoßen sind vor allem auch
jetzt in der konzern hat sich ärger hat
sich da angestauten eine gruppe die
tritt da besonders hervor weil deren
perspektivlosigkeit mit händen zu
greifen ist und das sind viele
geflüchtete wissen sie wir haben eine
große gruppe von geflüchteten die sich
anstrengend und die eine ausbildung
macht und die wirklich die ihre steuern
zahlen und die wirklich einen geordneten
leben nach geht aber das wird nicht
honoriert da gibt es keine anreize für
sie dass ein solches leben dann besser
ist als wenn sie einfach rumlümmeln und
dann nichts tun
fangen wir vielleicht mal mit denen an
die mehr anreize brauchen aus ihrer
sicht was schlagen sie davor ist das
quasi so eine art dass man sagt den gibt
man ein dauerhaftes aufenthaltsrecht
quasi durch leistung
also mit palma und auch mit klopfer
haben wir schon vor einigen jahren
gefordert dass wir denjenigen die
leistung bringen und denjenigen die sich
eingliedern die sich nichts zuschulden
kommen lassen
aber sie keine anerkennung bekommen
können dass wir den entgegenkommen und
dass wir den perspektiven bieten das ist
wie ein anreiz ja aber dann gehört auch
dazu das ist die kehrseite der medaille
dass diejenigen die gegen die regeln
verstoßen die sich einfach einen dreck
darum kümmern und die einfach denn auch
aggressivität zeigen straffällig werden
dass die sofort mit konsequenzen zu
rechnen haben
und das passiert aus ihrer sicht im
moment nicht nein das ist im moment das
liegt im argen der start der lässt das
zu sehr treiben nach unserem eindruck in
den kommunen
was würden sie dann vorschlagen aber sie
augen dass man sich passieren wir können
jetzt nicht den liberalen rechtsstaat
komplett ändern für alle was wäre denn
ihr vorschlag also unser vorschlag wäre
dass wir zum einen diese anreize
schaffen aber dass wir zum anderen
natürlich auch bei den beiden bäder
bestrafungen das ist dass wir da einfach
schneller sind als rechtsstaat und dass
wir einfach mit mehr selbstbewusstsein
und mut die grenzen dann auch aufzeigen
es wären auch maßnahmen möglich einfach
dort wo es am meisten wehtut den
jugendlichen das ist zum beispiel beim
handy oder wenn zum beispiel ist auch um
geld geht dass man zur verfügung hat und
dass man vom staat bekommt dass man da
auch einschreiten oder dass man zb auch
daran denkt das gilt vor allem für junge
geflüchtete dass sie in die
erstaufnahmelager zurücküberwiesen
werden und dass sie dann eine gewisse
bessere sozialpädagogische betreuung
bekommen wenn sie sich bewähren können
sie wieder in die städte kommen also
quasi eine eine rückkehr in die
aufnahmelager für asylbewerber als eine
art strafe sagen wir mal schon in diese
richtung das weil sie dort einfach unter
bessere beobachtung sind und sie müssen
einfach auch lernen dass wenn sie sich
etwas zuschulden kommen
ließen dass dann das unmittelbar auch
konsequenzen für sie hat das ist im
moment nicht der fall leider und wir
dürfen die augen davor nicht
verschließen
und jetzt haben sie noch einen vorschlag
für alle für die gesamte bevölkerung vor
allem den jungen teil der bevölkerung
bei dem sie wahrnehmen dass es doch zu
wenig tatsächlich beschäftigung mit der
gemeinschaft gibt
sehen sie wenn wir immer mehr
aggressivität spüren unter jugendlichen
immer mehr auch respektlosigkeit dann
frage ich mich schon ob wir nicht nur
mit den mitteln des rechtsstaates und ob
wir nicht eine politische diskussion
darüber brauchen ob wir nicht eine
allgemeine dienstpflicht für alle
einführen einführen für die gemeinschaft
zwölf monate in denen dann die
jugendlichen dann zb arbeiten wahrnehmen
in den kommunen da haben wir ja
vielfältige möglichkeiten das können sie
sich dann aussuchen oder wie früher
nicht alles was es früher gab war ja
schlecht als es noch den zivildienst
gehabt sagt der oberbürgermeister von
schwäbisch gmünd richard arnold ich
danke ihnen fürs gespräch gehandelt
vielen dank ihnen das gespräch haben wir
kurz vor der sendung aufgezeichnet und
respekt akzeptanz toleranz lernt man
nicht bei facebook und instagram sagen
die bürgermeister wenn sie ihren
verpflichtenden dienst an der
gesellschaft für jugendliche fordern
das würde die
bundesverteidigungsministerium
vermutlich unterschreiben
sie will jungen leuten heute ein angebot
machen einen freiwilligen wehrdienst im
heimatschutz wie das offiziell heißt als
beitrag für mehr gesellschaftlichen
zusammenhalt gerade in zeiten wie diesen
die details hat andreas ruppert ich
gelobe ach was waren das doch noch für
zeiten junge männer bereiter zu ihren
dienst fürs vaterland zu leisten nach
dem schulabschluss heißt es ab zum bund
oder zum zivildienst der waffen und
drittel nicht will verweigert
jahrzehntelang kriegt die dienstlich
gesellschaft und bundeswehr bis sie 2011
ausgesetzt wird
es war ein großer fehler
seinerzeit von heute auf morgen den
wehrdienst abzuschaffen das war
vollkommen unüberlegt und wir haben das
bis heute noch mit den folgen dieses
dieser schnelle abschaffung zu tun
folgen die die verteidigungsministerin
dringend beseitigen will
allen voran den akuten personalmangel
der die truppe belastet unter dem motto
dein jahr für deutschland wird es ab
april des kommenden jahres einen neuen
freiwilligen wehrdienst geben speziell
mit dem thema und mit dem fokus
heimatschutz heimatschutz als oberste
priorität so die idee
drei phasen sollen die künftigen
soldaten dabei durchlaufen
nach einer militärischen grundausbildung
folgt ein spezialtraining heimatschutz
danach verpflichten sich die
freiwilligen mindestens noch fünf monate
lang innerhalb der nächsten sechs jahre
als reservisten zur verfügung zu stehen
deswegen ist das ein tolles angebot für
junge menschen die sich der bundeswehr
und ihrem land verbunden fühlen ihre
heimat verbunden fühlen und die dann
noch in den streitkräften eine sinnvolle
lücke schließen
die neuen sollen nur heimat nahe
ausgebildet und eingesetzt werden im
auslandseinsätze müssen sie nicht ganz
anders als die momentan rund 9000
freiwillig wehrdienst leisten denn die
heimat schutz soll daten müssen mich in
einen auslandseinsatz und insofern sehe
ich hier die gefahr dass wir in zukunft
soldaten erster und zweiter klasse haben
werden und auch die opposition im
bundestag hält absolut nichts von den
neuen karrenbauer plänen die soldaten
stehen für militärische einsätze nicht
zur verfügung wenn sie so wollen ist es
ein technisches hilfswerk mit anderen
uniform
während die afg die wehrpflicht zurück
haben will will die linke keine weiteren
bewaffneten einheiten in der bundeswehr
heimatdienst und dienst an der waffe das
zieht bestimmte kreise an eben auch
genau diese rechten kreise und die sind
nicht gewollt
freiwillige vor die
verteidigungsministerin bastelt an neuen
personal modellen für die bundeswehr
nächsten april soll es losgehen
zehn jahre nach dem aus für die
wehrpflicht in deutschland so und dann
kommt heute abend vor einer knappen
stunde diese nachricht die deutsche
corona waren app hat auf millionen
smartphones offenbar wochen lang nur
schlecht beziehungsweise gar nicht
funktioniert das meldet die bild-zeitung
etwas über 16 millionen deutsche hatten
die app heruntergeladen
theo koll in berlin und am theo was ist
da offenbar schief gelaufen also um
ehrlich zu sein ist sehr offen sich auch
bei diesen großen überschriften etwas
schief gelaufen
im kern ist es weniger dramatisch ist es
so dass bestimmte handyhersteller
offensichtlich um strom zu sparen bei
bestimmten apps die hintergrund
aktualisierung dieser apps ausgeschaltet
haben und das betraf eben bei bestimmten
herstellern auch die korona app das
heißt sie hat immer funktioniert aber
sie hat nicht automatisch den
allerneusten stand angezeigt sondern
musste die app anklicken oder antippen
öffnen und dann hatte man die
aktualisierte fassung das heißt sie hat
immer funktioniert aber für bestimmte
handys hat sie nicht die haller neues
den allerneusten stand sofort
automatisch angezeigt und wer solche
handys hat samsung zum beispiel samsung
handys und nicht immer selbst
aktualisiert hat im vordergrund heißt
das für den diese app dann wirkungslos
war
die app hat funktioniert nur sie hat in
dem moment nicht von selbst alarmiert
man musste die app anklicken um zu sehen
wie ist der aktuelle stand das ist ja
bei vielen apps so und wird gemacht um
strom zu sparen
es gibt jetzt seit gestern eine neue
version die dieses problem beseitigt
auch bei diesen handyherstellern die
muss man jetzt selber aktualisieren das
heißt wer die app hat und nutzt und
bestimmte mobiltelefone die bisher nicht
aktualisiert haben muss jetzt seine app
öffnen kann dort bei den einstellungen
die neue version
runterladen quasi und hat damit die
aktualisierte version die jederzeit auch
den neuen stand an zeigt theo koll zdf
berlin
vielen dank 1,8 billionen euro ist das
paket des eu-gipfels schwer es gibt
daran einiges an kritik und jetzt eine
klare ansage des europaparlaments und
damit beginnt kein server ihre
nachrichten überblick
die abgeordneten wollen dem kompromiss
so nicht zustimmen das haben sie am
nachmittag entschieden
nach dem kommissionspräsidenten von der
leyen die vereinbarung noch einmal
verteidigt hatte kritisiert wurde vor
allem dass der geplante sieben jahres
etat weniger mittel für zukunftsthemen
formen zb für klimaschutz forschung oder
grenzmanagement auch dass die verteilung
von eu geld nicht zwingend an die
einhaltung von rechtsstaatlichkeit
gekoppelt werden soll will das
europaparlament nicht hinnehmen
dazu äußerte sich der vorsitzende der
evp-fraktion manfred weber im zdf dieses
prinzip geld gibt es nur wenn du die
prinzipien europas hoch hält dieses
prinzip muss jetzt rechtlich verankert
werden
und ich sage ausdrücklich dazu für uns
ist diese rote linie das ist ein
zentraler punkt wo die bürger europas
sehen dass ihr parlament dafür kämpft
dass wir unsere werte hochhalten
ein neuer verdachtsfall befeuert die
debatte über rechtsextremismus in der
bundeswehr in der pressestelle des
verteidigungsministeriums wurde ein
oberstleutnant von seinen aufgaben
entbunden zu denen auch social media
aktivitäten gehörten laut dem ard
magazin panorama soll er auf ins
programm mit einem rechtsradikalen
vernetzt sein und einschlägige beiträge
positiv bewertet haben
der betroffene sagte der bild zeitung er
distanziere sich von allen
rechtsradikalen im kampf gegen die
korona pandemie schlagen die vereinten
nationen ein vorübergehendes
grundeinkommen für die ärmsten der welt
vor das virus verbreite sich auch
deshalb so stark weil sich viele
menschen nicht leisten könnten zu hause
zu bleiben
das sagte der chef der un
entwicklungsagentur steigern
betroffen seien rund 2,7 milliarden
menschen finanziert werden können das
grundeinkommen durch schulden
erleichterungen
italienische behörden haben auf sizilien
das rettungsschiff ocean viking
festgesetzt die küstenwache begründete
den schritt mit technischen und
betrieblichen mängeln erst wenn diese
beseitigt würden könne das schiff wieder
auslaufen
die hilfsorganisation sos militär ag
sprach von schikane um einsätze ziviler
seenotrettung zu blockieren
anfang juli hatte die motion weigern 180
migranten aus dem mittelmeer gerettet
und nach sizilien gebracht um die frage
der schuld individueller schuld geht es
in deutschlands gerichtssälen jeden tag
aber selten geht es dabei um einen
angeklagten der 93 jahre alt ist um eine
tat die 75 jahre zurückliegt und um
beihilfe zum mord in 5232 fällen das
landgericht hamburg hat einen ehemaligen
ss wachmann im kz stutthof bei danzig
schuldig gesprochen
er muss aber nicht mehr ins gefängnis
zwei jahre auf bewährung
es ist vielleicht das letzte solche
urteile ein paar offene
ermittlungsverfahren gibt es noch
insgesamt ist die bilanz der deutschen
justiz bei der aufarbeitung der
ns-verbrechen eher ernüchternd es gab
aufsehenerregender prozesse aber über
jahrzehnte lief sie generell nur
schleppend martin neeson in paris greift
beate klarsfeld erst einmal zum telefon
die als nazi jägerin bekannt gewordene
journalisten spricht mit einem
überlebenden des kz stutthof der als
zeuge und nebenkläger in dem prozess
aufgetreten war
im februar hatte klarsfeld den
92-jährigen ori seidenberg nach hamburg
begleitet für ihn sei das heutige urteil
gegen den ss wachmann bruno de schwierig
ist natürlich nicht viel für das was er
getan hat war ihr warenlager stuttgarter
hat gesehen was geschehen ist hat sich
niemals dem irgendjemand widersetzt
dennoch ist das urteil von hamburg ein
historisches sie haben dem sterben
zugesehen und es bewacht begründet die
vorsitzende richterin den schuldspruch
gegen den heute 93 jährigen wegen der
beihilfe zum mord in mehr als 5000
fällen mit der verurteilung auch wegen
beihilfe zum versuchten mord ging sie in
diesem punkt über den antrag der
staatsanwaltschaft und die bisherige
rechtsprechung hinaus
die kammer hat sie auf den standpunkt
gestellt dass man darüber hinausgehen
muss weil die lebensbedingungen auch
jenseits des sogenannten todes blogs in
studios so unmenschlich erniedrigend und
lebensfeindlich gewesen sind dass der
tod auch dieser insassen hier von der
lagerleitung zumindest billigend in kauf
genommen worden ist als gehilfe einer
menschgemachten hölle aber der damals
17-jährige ab 1944 dazu beigetragen dass
tausende häftlinge an krankheiten wie
fleckfieber in der gaskammer oder durch
einen genickschuss anlage starben
trotz der deutlichen worte der richterin
üben nebenklagevertreter auch kritik
eine bewährungsstrafe
bei einem massenmord auch wenn der
angeklagte jugendliche oder
heranwachsende war ist eigentlich ein
falsches signal
ob er eine strafe zu verbüßen hätte wäre
die frage der haftfähigkeit die
staatsanwaltschaft will eine revision
prüfen die verteidigung von bruno de
scheint trotz des schuldspruchs nicht
unzufrieden
die strafe ist natürlich eine option wo
man vielleicht als angeklagter sagen
kann ok ich akzeptiere das dann könnte
das urteil schon nächste woche
rechtskräftig werden für beate klarsfeld
aber war schon der prozess selbst
wichtig
das symbolisch denn diese prozesse es
war eine mehr behandlungstage die zeugen
kamen und sagten aus und dadurch wissen
heute auch die jugendlichen oder auch
die häuser kosten
was geschah im lager stoff angesichts
des alters von opfern und tätern war es
mit sicherheit eines der letzten
vielleicht das letzte verfahren zu den
verbrechen der nazis wie sehr die
luftfahrt darum kämpft wieder aufwind zu
bekommen da waren wir gestern
ausführlich berichtet heute ist das
thema in der politik
bundesverkehrsminister scheuer sieht die
luftverkehrswirtschaft vor einem
epochalen umbruch
daher werde er mit seinen eu kollegen
über konzepte zur existenzsicherung
sprechen
das sagte er bei einer europäischen
konferenz mit dem thema dabei habe man
sich auf eu-weite hygiene regeln
verständigt
unter anderem müssen künftig alle
reisenden ab sechs jahren einen mund
nasen schutz tragen flugzeuge müssen
häufiger als bislang gereinigt und mit
genügend frischluft versorgt werden die
mittel plätze dürfen besetzt werden und
die kuba krise macht auch den autobauern
zu schaffen allerdings nicht allen
denn während daimler von
milliardenverlusten spricht kann tesla
schwarze zahlen vorlegen zum vierten mal
in folge das hat es so noch nicht
gegeben wie es diese schere zu erklären
sie nahm ein netz an der frankfurter
börse bei tesla sicherlich durch
innovation und unternehmergeist tesla
chef elon musk art fest an die zukunft
der elektroautos geglaubt dafür wurde er
anfangs von der konkurrenz belächelt bis
sich der gewinn einstellte nun sprechen
nur noch wenige von einer batterie auf
rädern oder den lieferproblemen mit den
tesla schlagzeilen machte dass ein auto
made in silicon valley erfolg haben
würde konnte sich manch einer lange
nicht vorstellen doch heute gilt der
klassische autobauer mit
verbrennungsmotor als angestaubt ein
technikkonzern mit e autos hingegen als
macher der zukunft und so sieht das auch
die börse vergleicht man nämlich
inzwischen den börsenwert beider
unternehmen hat tesla innerhalb eines
jahres 500 13 prozent hinzugewonnen
während daimler im gleichen zeitraum 14
prozent verloren hat heute abend war die
daimler-aktie über 4 prozent im plus und
dax gewinnern
vielleicht ein zeichen für den aufbruch
und wandel dringend nötig denn blickt
man zurück seit 2009 10 ein verlorenes
jahr gewesen sagte ein daimler- manager
tatsächlich ziehen die enttäuschenden
zahlen einen kahlschlag beim personal
nach sich 30.000 stellen könnten beim
stuttgarter autobauer gestrichen werden
tradition trifft auf wirtschaftliche
tatsachen daimler-chef källenius rund
radikal auf damit der autobauer
langfristig gesehen nicht der konkurrenz
hinterher fährt eine in vielen augen
nötige rosskur so dass daimler und tesla
irgendwann vielleicht wieder auf
gleicher höhe fahren könnten
danke sehr ritter sport bleibt die
einstige schokolade in der typischen
quadrat form
zehn jahre lang hatte der konkurrent
milka versucht das format monopol zu
kippen
nun hat der bundesgerichtshof
entschieden die quadratische verpackung
darf als marke geschützt bleiben sie
verleihe der ware keinen wesentlichen
wert und führe damit auch nicht zu
preisunterschieden das unternehmen
alfred ritter hatte die form schon 1932
gewählt damit die schokolade bruchsicher
in eine jackentasche passt es ist die
zweite mars expedition innerhalb einer
woche nach den vereinigten arabischen
emiraten schickt nun auch jena eine
rakete zum roten planeten mit an bord
das raumschiff januar 1 zu deutsch
fragen an den himmel
das ziel der siebenmonatigen reise ist
ehrgeizig denn schon bei dieser ersten
unabhängigen mars mission will china
einen rover absetzen
übersteht er die sieben minuten des
terrors wie die landung in fachkreisen
genannt wird soll der boden und
atmosphäre untersuchen
der kampf für unser klima für die grünen
lungen dieses planeten ist ein bisschen
in den hintergrund geraten weil die welt
gegen ein virus kämpft er ist deshalb
nicht unwichtiger geworden
wir sind in diesem jahr jetzt in einem
entscheidenden punkt 2020 könnte das
bislang zerstörerischste jahr seit
langem werden für den größten regenwald
der erde oder eines in dem das umdenken
begann auch bei denen die jede
verantwortung des menschen für den
klimawandel bezweifeln wie brasiliens
präsident das tut
es könnte eines werden indem
internationaler druck vor allem von
großen investoren tatsächlich wirkung
zeigt das wäre eine echte chance
vielleicht ist es aber nur eine naive
hoffnung
christoph wolk jetzt über einen
entscheidenden moment im amazonas und
für uns alle
die flammen wüten wieder im regenwald
und in ihrer zerstörungswut liegt eine
gewisse ordnung denn die feuer sind
menschengemacht land spekulanten
rinderzüchter großbauern schaffen fakten
die weder mensch noch natur rückgängig
machen können aktuelle bilder von
greenpeace aus dem brasilianischen
bundesstaat mato grosso brandrodungen
sind hier verboten doch die täter haben
kaum etwas zu befürchten
von anfang an hat diese regierung
versprochen umweltvergehen nicht mehr so
streng zu bestrafen
sie hat den überwachungsbehörden die
mittel gekürzt brasilien hat eigentlich
eine hochspezialisierte umweltpolizei
obama
doch die wird seit dem amtsantritt von
präsident paul szenario systematisch
geschwächt
erst im april filmten agenten selbst
einen beherzten einsatz bei dem sie eine
riesige illegale goldmine im indigenen
schutzgebiet aushoben doch statt orden
gab es für die verantwortlichen die
entlassung und einige kollegen wurden
für ihre arbeit sogar angegriffen und so
hat nach den verheerenden feuern im
letzten jahr die illegale
regenwaldzerstörung in diesem jahr noch
einmal zugenommen dass hinter all dem
system steckt verrät ausgerechnet der
umweltminister während einer
kabinettssitzung im april sagt er jetzt
wo die welt nur auf corona schauer
müssen wir die rinderherde durch den
regenwald treiben
gemeint ist aufräumen mit lästigen
umweltvorschriften doch es kann sein
dass die nationale regierung damit den
bogen überspannt hat
denn trotz der neuen brände gibt es
erstmals etwas anders zur hoffnung
investoren haben gedroht milliarden aus
brasilien abzuziehen und dies scheint
die mächtige brasilianische
agrarindustrie aufzuschrecken
in den brasilianischen medien fordern
die unternehmen die regierung zu einem
kurswechsel auf das schlechte image
brasiliens sei schlecht fürs geschäft
die finanzwelt ist stark von dem
umweltthema beeinflusst
sagt der chef des
landwirtschaftsverbandes und präsident
ball szenario beschimpft zwar in einem
video für seine anhänger die europäer
als umwelt sekte gleichzeitig aber
verhängte ein viermonatiges brandrodung
verbot und schickt seinen vize general
motors samt armee in den wald zum
feuerlöschen 0 abholzung und
wirtschaftliche entwicklung müssen sich
nicht ausschließen lautet auf einmal die
parole
umweltschützer sind skeptisch
tatsächlich gebe es eine bessere lösung
die regierung müsste endlich ernsthaft
die mächtigen täter angehen
die sind bekannt laut einer aktuellen
regenwald studie sind es nur zwei
prozent der agrarunternehmen die
verantwortlich sind für einen großteil
der entwaldung und wegen lascher
kontrollen landen auch auf dem
europäischen markt fleisch und soja aus
illegalem anbau in europa werden nun
forderungen nach einem boykott
brasilianische agrarprodukte lauter doch
das gegenteil der freihandel wäre besser
für den umweltschutz sagen die autoren
der regenwald studie
der weg ist nicht der boykott sondern
mit gemeinsamen und transparenten
methoden die kontrollen zu verbessern
wenn die eu sich jetzt entscheiden würde
brasilien zu boykottieren hätte das
nutze folge dass brasilien mehr für
china produzieren würde
und china hat sich bisher nicht
sonderlich für den schutz des
regenwaldes interessiert weniger fleisch
essen keine bäume fällen das bleibt das
ideal doch brasilien kann es sich nicht
leisten auf fleischexporte zu verzichten
und das ist der hebel für
geschäftspartner nur sie haben wohl eine
chance druck auszuüben sodass der
regenwald dieses geschäft überlebt es
ist eine chance
so jetzt wartet auf sie dunya hayali mit
spannenden gästen und sie verspricht
ihnen allen es lohnt sich dran zu
bleiben und ich kann das nur
unterstreichen
der donnerstag im heute journal geht zu
ende und wir danken herzlich für ihr
interesse
[Musik]
einen schönen guten abend und herzlich
willkommen zum wetter die pflanzen in
deutschland haben trockenstress in den
meisten gebieten ist es orange und rot
und hier fehlt das wasser in den ersten
25 cm ja im süden dagegen da gibt es
mehr wasser zur verfügung dazu
ordentlich gewittert in den letzten
tagen und auch ganz im norden hat es
geregnet an dieser gesamtsituation
ändert sich morgen erst einmal wenig so
bekommen wir es mit hohem luftdruck in
der mitte wieder in deutschland zu tun
ansonsten zehn je tiefs im norden durch
mit etwas regen und auch im süden regnet
es und auch in der nacht geht das schon
los mit den wolken an den küsten mit
regen und auch richtung westen trotz des
etwas an den alpen auch dazwischen
dieses trocken
tiefstwerte 9 bis 17 grad morgen ändert
sich an dieser verteilung wenig im
nordwesten wieder viele wolken mit regen
die etwas ins land ziehen
ansonsten gibt es gewitter im süd osten
und an den alpen etwas regen dazwischen
da ist es trocken mit temperaturen bis
28 grad im osten deutschlands und 20
grad etwa an den küsten ansonsten haben
wir aber häufig werde auch über die 25
grad marke
das ist dann ein sommertag schauen wir
auf die nächsten tage
am samstag gibt es schauer von westen
her ansonsten ist es trocken bis 29 grad
und am sonntag da kommt der regen
nachschub in form von kräftigen
gewittern und sturm an der nordsee damit
ein schöner abend

0 Kommentare

Kommentare