SUPERSPREADER im KLASSENZIMMER? Wie sich das Corona-Virus in der Schule übertragen kann

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 24.07.2020


und wir vertiefen das thema mit dann
jeder will infektionen über acht meter
ist super spread also ein szenario das
nach den sommerferien wohl auch in
schulen auftreten könnte oder ja das ist
zumindest nicht ausgeschlossen und
deswegen natürlich auch die diskussion
über den regelbetrieb noch nicht
abgeschlossen
ja wie kann die rückkehr zum
regelbetrieb an den schulen erfolgen da
ist natürlich die diskussion über masken
im unterricht in einigen ländern zum
beispiel auch noch nicht beendet und es
gibt zum beispiel auch diese aktuellen
versuchsreihen die darauf hindeuten dass
masken natürlich wirkungsvoll sind wir
sehen hier also das ausatmen das
verbreiten der eu solle dieser kleinen
tröpfchen hier durch rauch verdeutlicht
ohne maske das kann also mehr oder
weniger ungehindert erfolgen ja und mit
maske sehen wir dann schon da ist also
diese physische barriere aber es geht
eben trotzdem ein bisschen was daneben
und deswegen ist die maske hier
natürlich nicht der einzige faktor es
geht um weitere faktoren die wir uns
einmal anschauen wollen da ist natürlich
vor allem die frage nach der größe des
klassenraumes der personenanzahl also
wie viele schüler halten sich darin auf
die dauer und natürlich auch die frage
nach der lüftung und wenn all diese
faktoren denkbar schlecht aussehen dann
sehen wir das ergebnis eben auch in der
folgenden simulation der tu berlin
hier also einmal dargestellt wie wir
gleich sehen können einen klassenraum in
dem ein schüler infiziert ist hier in
der mitte der seine aero sohle eben dann
auch ungehindert aus stoßen kann
hier oben läuft übrigens der timer mit
und wir sehen innerhalb von wenigen
minuten genau genommen zwei minuten
verbreitet sich eben alles im gesamten
klassenraum und damit entsteht natürlich
denn auch ein infektionsrisiko für die
gesamte klasse ja und darüber sprechen
wir jetzt mit martin kriegel er ist
leiter des hermann ritschel institutes
der tu berlin herr kriege schön dass sie
bei uns sind sie haben diese studie eben
auch geleitet vor diesem hintergrund
könnten sie da überhaupt sagen dass das
verantwortungsvolles zu einem
regelbetrieb zurückzukehren
naja ich kann das ja guten morgen und
will erst mal ich kann das aus ihrer
sicht natürlich nur beurteilt und nicht
aus medizinischer sicht aber wir müssen
davon ausgehen dass die aero sohle
tatsächlich innerhalb kürzester zeit
sich überall im raum ausbreiten und wenn
diese nun während beladen sind oder
wären dann
würden sie auch im gesamten raum
innerhalb von ein paar minuten jede
person die sonst noch im raum ist dann
auch treffen und wir würden sie
permanent einatmen
sie sprechen diese aerosole schon diese
kleinen tröpfchen sie sind so auch zu
dem entschluss gekommen dass es auf die
menge der viren ankommt also
dementsprechend auch die menge der
eurozone die ausgeschlossen werden dass
das entscheidend dafür ob man sich
infiziert
ja das ist richtig oder wird
wahrscheinlich richtig sein aber es
wieder eine medizinische frage die es
schwer zu beantworten ist und mit allen
kolleginnen kollegen denen ich zu tun
habe aus der aus dem medizinischen
bereich ist diese zahl eben unbekannt
noch unbekannt und das wird auch noch
eine ganze weile dauern bis sie
überhaupt bekannt ist aber dennoch je
länger wir uns in laufend in räumen
aufhalten und je länger wir diese
erosion auch einatmen desto höher ist
natürlich auch das risiko und die
sprache ja die schule an und es ist
bekannt aus den schulen das eben ja die
meisten räume nur mit fenster gelüftet
werden und das reicht in der regel nicht
aus um einen ausreichenden luftaustausch
zu gewährleisten damit auch diese ihre
sohle wirksam abgeführt werden können
was muss man tun muss man nicht schulen
aufrüsten mit belüftungssystem gehören
jetzt zum beispiel bei tönnies das ja
eben diese lüftungssysteme auch in die
kritik geraten sind das die sogar stolz
sein könnten an der verbreitung des
virus wie stehen sie dazu
also ja diese aussage die dort getätigt
wird und auch getätigt wurde führt
natürlich zu einer großen verunsicherung
man muss aber davon ausgehen dass es
gesichert ist dass alle lüftungsanlagen
die frischluft in den raum zu führen zu
einem verdünnungseffekt führen das heißt
die aero sohle werden tatsächlich
wirksam abgeführt das jetzt
lüftungsanlagen zusätzlich die
verbreitung fördern
ich denke das zeigt allein unsere studie
hier die man gesehen hat
das dauert innerhalb von zwei minuten
und der raum ist nicht mit einer
lüftungsanlage belüftet dass das kommt
daher dass die menschen allein eine art
wärmequelle sind wie ein heizkörper und
man
dieses jahr die aero sohle steigen auf
und verteilen sich allein durch diesen
wärmetransport luftstrom dann im
gesamten raum innerhalb von ein paar
minuten die lüftungsanlage an sich trägt
dann noch einen kleinen teil mit dazu
bei aber heißt eigentlich nicht
entscheidender faktor für die verteilung
der hochschule sagt herr kriegel vielen
dank für dieses interview das heißt das
thema schule öffnung in rückkehr zum
regelbetrieb wird auch noch weiter ein
kritisches thema bleiben herkriegen der
berät übrigens eben auch das
bundesgesundheitsministerium das lka wir
wissen ja aber dass die thema thematik
schule öffnungen in der hand der länder
liegt

0 Kommentare

Kommentare