VORSICHT beim BADEN: DLRG warnt vor Unfällen in Seen und Flüssen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 26.07.2020


auch die dlrg kreuzt mit ihren boten vor
der küste sowie auf flüssen und seen
allerdings um dort für sicherheit zu
sorgen
weil die meisten bundesbürger in diesem
jahr ihren urlaub zu hause verbringen
steigt auch die zahl der unvorsichtigen
die er nicht gekennzeichneten stellen
baden wollen allein im rhein sind
innerhalb eines monats drei menschen
ertrunken
die dlrg warnt daher mit nachdruck vor
tödlichen leichtsinn der rhein im
südhessischen biebesheim kinder toben
und planschen scheinbar leichten und
ruhigen wasser oft ganz allein ohne
eltern in sichtweite
als wir generell machen das nicht wir
haben das jetzt auch gerade hier an der
stelle gesehen das wasser ist sehr
unberechenbar ich habe keine angst davor
und wir haben auch darüber diskutiert ob
es denn möglich wäre rüber zu schwimmen
und ich habe gemeint es wäre locker
möglich also bei kleinkindern würde ich
auf jeden fall sagen dass man als
schwimmer gehen sollte anstelle anstatt
über den rhein schwimmen zu gehen
jochen mohr von der deutschen
lebensrettungsgesellschaft beunruhigen
die szenen die sich hier bei schönem
wetter abspielen der reinbek sehr sehr
viele gefahren das ist die
berufsschifffahrt es ist die schweigen
strömung die fließgeschwindigkeit das
sind die bauwerke im rhein dass die an
land sind teilweise boden verbaut wo
strudel und umkehr strömungen entstehen
dieses video zeigt die sogwirkung die
ein schäfer zeugen kann geht das wasser
zurück laufen kinder oft hinterher kommt
es wieder reißt sie wie diese puppe mit
seiner ganzen kraft mit mit oft fatalen
folgen christoph daum ist
rettungsschwimmer geht ans wasser und
versucht zurück anstehende boots firmen
vergeblich
keine ahnung minute anderthalb war der
akku leer also man gibt natürlich auch
volldampf weil das boot ist
vermeintlichen griffe in griffweite aber
letzten endes treibt es immer weiter ab
und das ist das türkische mal versucht
was zu erreichen was man gar nicht
erreichen kann
der lebensretter und seine kollegen
hoffen durch aufklärung so viele
menschen wie möglich zu erreichen damit
irgendwann bei jedem angekommen ist der
rhein ist kein schwimmbad ersatz

0 Kommentare

Kommentare