CORONA-STUDIE: Lockdown war belastend und stressig

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 26.07.2020


zu hause bleiben abstand halten
möglichst wenige andere menschen treffen
mit diesen maßgaben in der kroner krise
sollte und soll die verbreitung des
virus verlangsamt werden
doch vor allem jungen menschen fällt es
schwer sich nur in der eigenen wohnung
aufzuhalten das ist das ergebnis einer
umfrage zum wohngefühl der bundesbürger
durchgeführt von panther im auftrag der
bhw bausparkasse
demnach hat knapp ein drittel der unter
30 jährigen die eigene wohnsituation
während des lok down als belastung
empfunden die altersgruppe der 18 bis 29
jährigen fühlte sich offenbar nicht nur
überproportional auf beengt die unter 30
jährigen haben auch größere geldsorgen
35 prozent der befragten in dieser
gruppe wollen beim wohnen sparen und
künftig weniger geld ausgeben

0 Kommentare

Kommentare