BISSENDORF: Kinder verwüsten mehrere Klassenzimmer

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 28.07.2020


umgekippte stühle und tische
zerschlagene fensterscheiben die wände
mit farbe beschmiert
es sind gleich mehrere klassenräume die
an dieser schule im niedersächsischen
bissendorf verwüstet wurden die täter
drei jungen im alter von elf bis zwölf
jahre
sie haben im schulgebäude einen immensen
schaden angerichtet der sich auf
mindestens 150000 euro beläuft sie haben
fensterscheiben beschädigt waschbecken
von den wänden gerissen das wasser was
dann ausgetreten ist es einmal komplett
durch alle etagen des gebäudes gelaufen
zeugen hatten das randale trio auf dem
dach der schule entdeckt und die polizei
alarmiert die griff sofort zu für die
ermittler sind die drei jungen keine
unbekannten
25 mal sind sie in den vergangenen drei
monaten auffällig geworden
sachbeschädigung körperverletzung und
der schaden den sie seit mai durch
sachbeschädigungen angerichtet haben
läuft sich auf mittlerweile fast 200.000
euro strafrechtlich sind der polizei die
hände gebunden da die jungen mit elf und
zwölf jahren noch nicht strafmündig sind
mit den beteiligten jugendämtern hat es
allerdings schon ein krisengespräch
gegeben

0 Kommentare

Kommentare