ZWEITE WELLE DROHT: CORONA-Infektionszahlen steigen weiter an

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 28.07.2020


eine teilnehmerliste gab es nicht bei
einer trauerfeier in dieser moschee vor
zwei wochen
mittlerweile sind im
baden-württembergischen schwäbisch gmünd
mindestens 47 gestern positiv auf das
virus getestet
infiziert haben sich auch kinder weshalb
eine kita vorübergehend geschlossen
werden musste
geschlossen ist die korona teststation
in mamming hingegen nicht dass 3000
seelen dorf ist bayerns neuer corona
hotspot jeder einwohner kann einen coup
19 abstrich machen lassen
das verdanken angenommen es war toll
wenn der saal zur stelle angeboten wird
wie sein dort damit sicher ist dass das
eingegrenzt wird damit man weiß wenn man
dran ist und damit konkretisiert wird
aus dieses viertels in dem eigenen
betrieb vielleicht bleibt der eine
betrieb ist dieser gurken hof mindestens
174 saisonkräfte haben sich dort
infiziert rund 480 mitarbeiter sind
unter quarantäne abgeriegelt hinter
einem bauzaun sicherheitskräfte
kontrollieren dass niemand das gelände
verlässt
doch verlassen dürfen die bewohner ihren
landkreis auch nicht mehr
uneingeschränkt für schleswig holstein
und mecklenburg vorpommern gilt
dingolfing landau nun als risikogebiet
bewohner aus diesem landkreis müssen
einen negativen krohn attest vorweisen
doch nicht nur in mieming oder
schwäbisch gmünd sondern deutschlandweit
mehren sich die fälle dass rks besorgt
spricht von einer trendumkehr diese
entwicklung ist wirklich sehr
beunruhigen
wir sehen viele kleine ausbrüche die an
verschiedenen orten gleichzeitig
auftreten und wir sehen dass diese
ausbrüche häufiger werden und der
anstieg hängt ja nur damit zusammen dass
wir nachlässig geworden sind prävention
und hygiene regeln seien das a und o
ansonsten verspielt sich deutschland
seinen erfolg bei der krone bekämpfen

0 Kommentare

Kommentare