STERBENDE FUSSGÄNGERZONE: Handelsverband fordert 500 Millionen Euro Fonds für Innenstädte

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 28.07.2020


der deutsche einzelhandel hat angesichts
der folgen der korona krise für die
innenstädte die einrichtung eines 500
millionen euro schweren sonderfonds
gefordert die mittel sollen genutzt
werden um die derzeitige lage der
stadtzentren zu analysieren und
maßnahmen zu ergreifen um einen
niedergang vieler innenstädte
aufzuhalten das erklärte der
handelsverband deutschland hde
leerstände machten die stadtzentren
unattraktiv für kunden und lösten eine
spirale nach unten aus warnte hde
hauptgeschäftsführer stefan genth
die finanziellen mittel aus dem
gewünschten innenstadt fonds sollen laut
hde auf drei sonderfonds aufgeteilt
werden zur aktualisierung und
standardisierung von einzelhandels
konzepten zur analyse der leerstände
sowie für eine aktive ansiedlungspolitik

0 Kommentare

Kommentare