CORONA-HYGIENEKONZEPTE: Das neue Schuljahr beginnt mit dem totalen Chaos

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 28.07.2020


so wird er aussehen der neue unterricht
keine massen im klassenraum kein
mindestabstand der tische also alles
beim alten wenn die schule wieder
startet im regelbetrieb wohl kaum waren
die kultusministerin aus mecklenburg
vorpommern vor allem bei musik insofern
geht singen dann wenn man es mit abstand
voneinander macht man kann auf dem hof
singen also es ist auch in diesen zeiten
auch ein bisschen flexibilität und
kreativität gefragt die kultusminister
haben im sommer gemeinsam eine gene
konzept beschlossen
klar ist wer corona symptome aufweist
darf nicht ins schulgebäude
es wird empfohlen häufig zu lüften einen
mund nasen schutz gehört dazu ebenso ein
meter fünfzig mindestabstand eigentlich
außer im klassenraum dort gilt das nicht
auf details wurde verzichtet um auf
örtlicher gegebenheiten eingehen zu
können
genau da liegt der haken sprich es
bleibt alles am schulleiter hängen
wir sind abhängig von den
voraussetzungen die sind sehr
unterschiedlich und deswegen wird wieder
ein flickenteppich geben und das hat
natürlich große nachteile weil die
eltern wissen nicht auf was er sich
einstellen können wir befürchten großes
durcheinander schwierig wird auch die
personalsituation wer als lehrer zur
risikogruppe gehört braucht einer test
und darf zu hause bleiben ersatz ist
bislang nicht in sicht deswegen rechnet
der bundeselternrat im neuen schuljahr
mit einem mix aus präsenz und online
unterricht

0 Kommentare

Kommentare