WIRECARD: Finanzaufsicht soll Bundestag falsch informiert haben

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 29.07.2020


der finanzausschuss des bundestages
befasst sich heute mit dem fall war card
in einer sondersitzung stellen sich
finanzminister scholz und
wirtschaftsminister altmaier den fragen
der abgeordneten
die sitzung ist nicht öffentlich
oppositionspolitiker erwägen einen
untersuchungsausschuss die bundesanstalt
für finanzdienstleistungsaufsicht bafin
räumte inzwischen ein dass sie mit den
behörden in singapur bereits seit anfang
2009 10 zu wirecard in kontakt stand die
wirecard niederlassung in singapur steht
im zentrum des skandals

0 Kommentare

Kommentare