FALL MADDIE: BKA setzt Grabungen in Kleingarten fort

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 29.07.2020


finden sie hier die entscheidende spur
im fall maddie mccann mit spürhunden
einem bagger und zahlreichen beamten
durchkämmte die polizei seit gestern
diese kleingartenanlage in hannover wie
nun herauskam lebte christian b der
hauptverdächtige im fall maddie mccann
keine fünf kilometer von ihr eine
nachbarin berichtete dass er nach der
tat sogar auf dem gelände gewohnt habe
was die ermittler hier nun suchen noch
unklar neben der leiche von maddie
könnte es auch um beweismittel gehen
denn der tatverdächtige hatte ja auf
einem anderen grundstück schon mal
videos vergraben die unter seinem
beerdigten hund gefunden wurde
das heißt die suche nach beweisen muss
sich nicht unbedingt auf die leiche
beschränken sondern es kann auch um
andere beweismittel wie videos oder
fotos gehen
die staatsanwaltschaft braunschweig
bestätigt bisher lediglich einen
zusammenhang mit den ermittlungen gegen
christian b der 43 jährige deutsche
steht im verdacht die damals dreijährige
maddie 2007 aus einer ferienanlage im
portugiesischen praia da luz entführt
und ermordet zu haben
bisher reichen die indizien der
staatsanwaltschaft aber noch nicht für
eine anklage aus der hauptverdächtige
wurde noch nicht einmal vernommen
sein anwalt wollte sich nicht dazu
äußern ob christian b in der
gartenanlage gelebt hat zu dem
polizeieinsatz in hannover kann ich
keine angaben machen ich denke den grund
werden wir zeitnah erfahren
ein vorteil der ermittler christian b
sitzt noch bis januar wegen anderer
delikte im gefängnis ich denke sie
werden sich auch die zeit die sie haben
nehmen um so gründlich wie möglich zu
ermitteln bevor sie anklagen und bevor
sie auch vernehmen dann eine vernehmung
ist oftmals er der letzte schritt in der
ermittlungsarbeit man probiert erst die
beweise zu finden die suche nach diesen
beweisen geht heute weiter ein
wirklicher durchbruch wäre aber wohl
erst der fund von maddie

0 Kommentare

Kommentare