CORONA-KONZEPT VOM DFB: So sollen Bundesligaspiele wieder mit vollen Stadien stattfinden

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 29.07.2020


schon zurück nach deutschland millionen
fußballfans hierzulande warten ja
eigentlich nur auf diesen einen großen
moment sie wollen endlich wieder im
stadion mitfiebern aber die aktuellen
corona zahlen die lassen doch eher daran
zweifeln nur im stadion macht es ja auch
wirklich spaß muss man dazu sagen
trotzdem hat die dfl nun ein konzept
vorgestellt wie eine teil rückkehr von
zuschauern in die bundesliga-stadien
aussehen könnte max hat sich das konzept
angeschaut ein duell zwei welten während
das revierderby in der hinrunde noch mit
opulenter choreo zelebriert wurde musste
er in holland im mai in eine leere kurve
hinein jubeln
bundesliga ohne zuschauer das soll auch
in corona zeiten der vergangenheit
angehören damit zum saisonstart im
september zumindest wieder ein teil der
fans in die stadien kann hat die dfl ein
hygiene konzept präsentiert das sieht
unter anderem vor keine stehplätze und
kein alkohol im stadion bis ende oktober
dazu ein ausschluss von gästefans sogar
bis ende des jahres so soll das
bundesweite reiseaufkommen der anhänger
reduziert werden die kritisieren den
ansatz bürger dürften ja auch sonst
reisen übernehmen so ein sprecher
auch weitere punkte des konzepts für die
fans umstritten ganz besonders die frage
personalisierte tickets die dfl erklärt
dahinter steht die überlegung dass die
örtlichen gesundheitsämter nur dann
bestehende infektionsketten früh und
effektiv unterbrechen können wenn sie
die entsprechenden personen zügig
ermitteln und kontaktieren können
wie das funktionieren soll und inwiefern
der datenschutz gewahrt bleibt ist
allerdings noch offen klar ist aber dass
nicht nur die dfl sondern auch die
einzelnen vereine sich auf den tag
vorbereitet
in dortmund plant man mit bis zu 15.000
zuschauern bei eintracht frankfurt
vielleicht sogar mit bis zu 24.000 und
von berlin hatte angekündigt die alte
försterei mit hilfe von massentests
komplett voll machen zu wollen
ob die liga sich auf eine einheitliche
linie einigen kann zeigt sich nächste
woche wenn die klubs über das dfl
konzept abstimmen
die chancen auf fußball mit fans stehen
aber nicht schlecht denn sowohl
gesundheitsminister sparen als auch
kanzleramtsminister brown zeigten sich
von dem konzept überzeugt

0 Kommentare

Kommentare