ZWEITE CORONA-WELLE IN SPANIEN: Am Strand von Barcelona zeigt sich die neue Sorglosigkeit

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 30.07.2020


feiern unter freiem himmel in großen
gruppen mit freunden und viel alkohol
aber ohne sicherheitsabstand hier am
strand von barcelona zeigt sich die neue
sorglosigkeit in spanien die zahl der
korona infektionen steigt rasant mehr
als 700 infizierte binnen 24 stunden
waren es allein in katalonien die
regionalregierung versucht der lage herr
zu werden
wir werden diese partys in ganz
katalonien verboten wer sich nicht daran
hält muss mit einer strafe von bis zu
15.000 euro
spanien kämpft gegen die zweite corona
welle rund um seinen ruf als touristen
domizil deutschland rät inzwischen von
nicht notwendigen reisen unter anderem
nach barcelona und an die costa brava
ein reisehinweis also aber keine
reisewarnung für touristen die reagieren
wollen durchaus problematisch sein geld
bekommt man nur dann zurück als
pauschalreisen wenn man storniert hat
weil eine reisewarnung vorlag
ein weiteres problem die reiserückkehrer
aus spanien kein risikogebiet ist gibt
es für sie keine verpflichtenden corona
test deshalb hat die bundesregierung
entschieden
auch ein freiwilliger check ist ab jetzt
für alle kostenlos
diese kostenfreien test schützen alle
niemand soll aus finanziellen gründen
auf sie verzichten denn gesundheit darf
keine frage des geldbeutels sein ob sich
an den neu eingerichteten flughafen test
stellen tatsächlich alle
urlaubsheimkehrer anstellen
viele ministerpräsidenten haben zweifel
super hat der bayer markus söder darauf
teile von spanien und auch die
balkanländer schnell zum risikogebiet zu
erklären

0 Kommentare

Kommentare