WELT THEMA: Bis 38° Celsius - Hitzewelle rollt auf Deutschland zu

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 31.07.2020


ein sommerlich heiße wochenende steht
bevor den bislang heißesten tag des
jahres erwarten meteorologen schon heute
mit bis zu 38 grad im südwesten
deutschlands den süden hat der deutsche
wetterdienst hitzewarnungen
herausgegeben auch hier wird die 30 grad
marke deutlich überschritten am morgigen
samstagabend kommt die abkühlung mit
regen und hitze gewittern
diese wetterlage schauen uns noch mal
genauer an beziehungsweise wir lassen
schauen alexander hildebrand übernimmt
das ganze morgensport davis ist das
jetzt nur so ich sag mal ein wochenende
oder haben wieder länger was von wir
werden länger was davon haben weil der
august ist ja auch noch ein
hochsommermonat morgen geht es los und
es wird wahrscheinlich mehrere kurze
hitzewellen geben die bereits heute und
dann am wochenende zum ersten mal sich
einstellen werden also auch morgen bis
zu 37 grad da kommt die afrikanische
hitze aus dem südwesten aber jetzt habe
ich hier mal einen trend für die
nächsten 16 tage aufgetragen hier sehen
sie diesen erste erste werbung ist der
erste hitzewelle an diesem wochenende
dann wird's schon kühler aber dann
deuten die wettermodelle für das zweite
august wochenende erneut eine hitzewelle
von 36 37 grad an
dann geht es wahrscheinlich wieder so in
einem normalen bereich aber auch für die
zweite augusthälfte sehen wir noch
einmal mehrere kurze hitzewellen also
diese ganz große wochenlanger hitze die
wird wahrscheinlich nicht kommen und
auch der juli geht er jetzt zu ende war
ja hitze mäßig eher wenig los 17,7 grad
ist der durchschnittswert für den juli
das sind die nachttemperaturen mit
eingerechnet und sie sehen hier die
lange reihe der der vergangenen
jahrzehnte was den juli mit den
temperaturen angeht und dann diese 17,7
grad die sind hier wenn man dieser roten
linie den polymeren trend folgt er wie
in den neunziger jahren also hier sehen
sie ganz viele zahlen 16 17 grad also
das bedeutet nicht dass der klima und
die klimaveränderung aufhört aber es
bedeutet dass wir uns jetzt eher mal
wieder an die 90er jahre erinnert fühlen
was diese temperaturen angeht alexander
hitzewelle heißt aber auch und damit
sind wir beim nachbau im regen das wird
mir trockner monat es war deutlich zu
trocken und es könnte auch etwas zu
trocken weiter gehen nimmt man die
langjährige klima periode von 1960 bis
1990 als er referenz- und sie sehen hier
die gemessenen werte für den juli es
waren nur rund 50 liter pro quadratmeter
das flächen mittel für deutschland
besser wären 80 gewesen sagen wir mal
wie vor einigen jahrzehnten also die
trockenheit hat angedauert und für den
august sehe ich einen mittleren
niederschlags wert von rund 80 litern
pro quadratmeter
aber es wird auch wieder sehr regional
verteilt sein
und das bedeutet dass der große
trockenstress für die pflanzen
wahrscheinlich erstmal weiter geht sie
sehen hier eine aktuelle karte mit dem
pflanzen verfügbaren wasser in den in
einer höhe boden höhe von 25 zentimetern
und die roten bereich bedeuten dass hier
der trockenstress für die pflanzen schon
sehr groß ist also deutlich zu wenig
wasser es hat der regional nur sehr
stark geregnet
also hier müsste noch mehr wasser folgen
damit dieser trockenstress für die
pflanzen dann aufhören wird
alexander dankeschön bitteschön sollen
damit

0 Kommentare

Kommentare