SASKIA ESKEN: Die SPD-Chefin hat die rechtsextreme Drohmail zur Anzeige gebracht

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 31.07.2020


die spd vorsitzende saskia esken hat
nach eigener aussage jetzt auch eine
rechtsextreme droh mail mit der
unterschrift nsu 2.0 erhalten
sie seien dem schreiben unter anderem
mit mord bedroht worden und habe die
droh mail zur anzeige gebracht sagte es
und dem südwestrundfunk
zahlreiche personen des öffentlichen
lebens in erster linie frauen hatten
ähnliche drohschreiben bekommen
zwischenzeitlich waren im bayerischen
landshut ein ehemaliger polizist und
seine frau vorläufig festgenommen worden
sie kamen allerdings wieder frei

0 Kommentare

Kommentare