Ammersee: Fischer fangen wieder mehr durch neue Strategie | Abendschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 31.07.2020


bernhard ernst ist gespannt die ganze
nacht über lagen seine netze im ammersee
verschiedene netze mit unterschiedlicher
maschenweite die heutige ausbeute zeigt
dem guten dutzend aktiver am aasee
fischer mit welchen netzen sie im
kommenden monat ihren brotfisch der
rinke nach stellen müssen damit sie
keine zu jungen fische fangen
maschenweite heißt ja dass ein schenkel
von dieser masche 40 mm also vier
zentimeter hat und wenn man da nur ein
zwei millimeter ändert ja dann hat das
ganz entscheidende auswirkungen auf das
was man fängt also das kann unter
umständen sein dass ich dann kompletten
anderen jahrgang beschränken sollen
schon mindestens einmal in ihrem leben
abgleicht sich also fort gepflanzt haben
bevor sie gefangen werden das sichert
den bestand der art in dem moment wo man
das eben nicht mehr gewährleisten kann
betreibt man raubbau am fischbestand um
diesen zu verhindern werden auch kleine
fische untersucht nur so behalten die
fischer den überblick über den gesamten
fischbestand
für heute ist der fisch gang beendet
jetzt geht es zurück zu kehren hat ernst
fischereibetrieb war ganz okay und in
die großen hammer wenig hat bernhard
kohn ist fischerei fachberater für den
bezirk oberbayern einmal im monat zieht
er sich an wie es dem ringcon bestand im
classic geht 22 81 km 35 290 die
schuppen geben aufschluss über das
genaue alter der fische wie die ringe in
einem baumstamm 1234 hinter ringe plus
eben das sommerhalbjahr der es jetzt
schön alt genug dass man senkt
entsprechend werden die netze jetzt
angepasst diesmal auf 37 mm maschenweite
durch die nachhaltige befischung ist im
ausbeute in den letzten jahren gestiegen
zum glück denn auch die nachfrage nach
fisch aus der region steigt sagt wird
konrad wolf müller
er nimmt den fang des tages ab also die
nachfrage ist natürlich schon durch
corona größer werden und der nachschub
vom see ist natürlich schon da also wer
wird schon schon befriedigt sage ich
jetzt mal bei uns und bernhard ernst und
seine kollegen wissen nun wieder für
einen monat wie sie schonend für die
renten bestände und trotzdem erfolgreich
im ammersee fischen können

0 Kommentare

Kommentare