Wo ist das zweite Original?

Von abendblatttv
Veröffentlicht am 14.04.2020


wir befinden uns hier in der ausstellung
der sammlung fotografie das zweite
original kuratiert von einer
dissertation studenten support die
studentin sarah kaiser
das ist ein projekt das wir mit der
leuphana universität zusammen gemacht
haben wenn sie den titel hören das
zweite original dann stellt sich die
frage was ist dann das erste original
das erste original ist natürlich das
objekt selber das ist klar und die
ausstellung erzählt auf eine sehr schöne
art und weise auch etwas über die arbeit
am museum im museum hinter den kulissen
denn wenn ein objekt reinkommt bekommt
es eine inventar karte um diese inventar
karte zuordnen zu können hat man am
anfang das objekt gezeichnet sehr bald
darauf also nur wenige jahre oder nach
der gründung hat man begonnen zu
fotografieren damals mit großen
apparaten glas negativen und das glas
negativ ist eben das zweite original
weil es von uns in der sammlung als
solches behandelt wird noch einmal
zurück zum zeichnen oder zum
fotografieren wenn ich ein objekt
zeichnen kann ich war sie behaupte ich
objektivität aber es ist natürlich immer
auch subjektivität ich kann etwas
verändern zb bei dieser großen hochzeit
ruhe ist eine zeichnung ein sozusagen
ein rahmen teil ergänzt worden so als
wäre es perfekt in der fotografie kann
ich das nicht mehr tun daher behauptet
die fotografie objektiv zu sein aber die
objektivität ist natürlich wieder
vollkommen relativ denn welches licht
verwende ich was für eine art von
hintergrund wie stelle ich das objekt
heißt die objektivität der fotografie
ist eines der themen die hier
ausführlich diskutiert werden und
letztlich eine spannende geschichte über
die sammlung erzählen über die arbeit im
museum erzählen und über eine ganz
außergewöhnliche spezialsammlung der
glasnegative in der sammlung fotografie

In diesem Artikel:

Hamburg

0 Kommentare

Kommentare