Australien: So hart trifft die zweite Welle Melbourne

Von ZDFheute Nachrichten
Veröffentlicht am 01.08.2020


eine stadt die alles hat kultur
infrastruktur arbeitslebens art
leichtigkeit melbourne besser geht's
nicht immer wieder an die spitze gewählt
von einheimischen touristen experten zur
lebenswertesten stadt der welt kein
zufallstreffer melbourne ist
seriensieger aber jetzt ist melbourne
noch melbourne die straßen sind leer
das leben steht still die leichtigkeit
sie ist dahin lockdown der zweite ein
schock sagt grant preschte psychologe
melbourne ian betroffene melbourne macht
eine harte zeit durch nach dem ersten
lockdown dachten wir wir hätten's
gepackt wir waren zurück in den
restaurants den kaffee und dann wieder
london
das ist extrem frustrierend wie wenn du
mit dem fahrrad einen steilen berg hoch
klettert oben denkst du geschafft und
dann siehst du hinter der ecke den
nächsten noch höheren berg vor dir so
fühlt sich das hier gerade an für uns
alle
liam ist einer einer für den nichts mehr
so ist wie es mal war er küchenchef in
einem angesehenen restaurant die erste
welle war hart die zweite zu hart das
restaurant ist dicht teams job weg viel
zu bewältigen schwer zu verstehen es ist
verrückt ich komme mir vor wie in einem
horrorfilm
die straßen sind so leer keine menschen
mehr da das ist total trostlos lehrern
im loch wie so viele andere unterm elbe
uns fünf millionen einwohnern steige die
zahl der seelisch erkrankten stark sagen
experten
die menschen haben alle möglichen
schwierigkeiten
viele finden überhaupt nichts mehr was
ihnen freude und mut macht sie verlieren
ihre jobs sind in wirtschaftlicher not
zu hause in den beziehungen ist alles
angespannt und sie haben angst vor dem
virus
das alles ist ein wahnsinns druck
durchhalten arbeit finden routinen haben
dem langen tag einen sinn geben was der
psychologe rät hat liam geschafft er
jobbt in einer großküche in der für
bedürftige gekocht wird der lohn kein
vergleich ein abstieg na klar aber einer
ohne alternative
den job zu verlieren war ein harter job
ich dachte immer küchenchef sei einen
krisenfesten job
gegessen wird doch immer aber wenn ich
mich jetzt bewerbe ruft nie einer zurück
ich hoffe dass wir das virus hier in
melbourne wieder in den griff kriegen
und das dann alles wieder eröffnet auf
mein altes restaurant und dass es dann
dort für dich weiter geht
ja genau ich warte auf den anruf dass es
wieder losgeht
ein paar gute nachrichten könnte ich
wirklich brauchen die sind nur leider
nicht in sicht
jeder tag bringt rekorde die keiner will
mehr infizierte kranke tote für ein land
das corona schon besiegt glaubte ein
trauma
melbourne soll also wieder still halten
mindestens noch drei wochen
erlaubt sind nur wichtige wege zum arzt
zum einkaufen sport
an die vernunft wird appelliert aber
kontrolle scheint besser denn viele
melbourne ians spuren nur noch
widerwillig doch verstöße bringen hohe
strafen
an jeder ecke polizei
ich finde das wirklich beunruhigend
wollen die nur unsere masken
kontrollieren überall spürt man
misstrauen und angst
ja das ist alles nicht gut aber was
soll's wenn die regierung das
vorschreibt müssen wir uns daran halten
vielen leuten passt das nicht mir auch
nicht aber es muss eben sein auch wenn
es blöd ist jeder höhepunkt der krise
ist ein tiefpunkt für die stimmung
melbourne hat kummer wie man die tiere
nicht kannte all die menschen mit ihren
masken dass sie doch apokalyptisch aus
aber andererseits das hier ist melbourne
wir sind ein guter haufen mit herz wir
lassen uns nicht hängen wenn dir jemand
begegnet sagst du hey wie geht unsere
gesellschaft zeigt mitgefühl
auch wenn das eine verdammt harte zeit
ist für die lebenswerteste stadt der
welt
corona duell in down under
[Musik]
diese runde mark ans losgehen aber auch
lok down nummer zwei ist mal vorbei und
dann will melbourne wieder strahlen

0 Kommentare

Kommentare