CORONA-PANDEMIE: Mecklenburg-Vorpommern wagt Neustart an den Schulen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 02.08.2020


einschulung in zeiten von corona das ist
gleich doppelt aufregend 13.900 abc
schützen durften heute in mecklenburg
vorpommern zum ersten mal ihre schule
als schülerinnen und schüler betreten
ein besonderer tag auch für die
angehörigen es war ungewohnt dass man
nicht alle mitnehmen konnte
das gerade oma und opa nicht direkt mit
drin sein konnte wir hoffen nicht dass
was passiert dass die kinder da alles
gut reinkommen schule
die sorgen sind leider berechtigt wie
eine studie der technischen universität
berlin zeigt in einem klassenzimmer mit
25 schülern kann sich in nur zwei
minuten eine gefährliche menge von ihre
sohlen ausbreiten wie ihren inklusive
eine masken pflicht für den klassenraum
plant derzeit dennoch kein einziges
bundesland nur in bayern und berlin soll
die maske außerhalb des unterrichts
pflicht sein
in brandenburg ist sie nur empfehlungen
ministerpräsidentin manuela schwesig
nahm an der einschulungsfeier einer
grundschule in schwerin teil in
mecklenburg vorpommern entscheiden die
schulen individuell wo und wann eine
maske zu tragen ist unsere praktiker vor
ort haben dass sie gene konzept
entwickelt und die schulen bei uns
entscheiden an welchen stellen zb in den
fluren masken pflicht erforderlich ist
wir setzen vor allem darauf dass wir
außerhalb der schule die
infektionszahlen gering halten
mecklenburg vorpommern ist das land mit
den niedrigsten infektionszahlen für
länder mit einer hohen anzahl an
infizierten dürfte der schulanfang wohl
wesentlich komplizierter werden

0 Kommentare

Kommentare