TIKTOK: Verbot in den USA - Datenschützer kritisieren TikTok's Umgang mit Nutzerdaten

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 02.08.2020


[Musik]
videos hinterlegt mit musik oder
witzigen effekten
das ist die erfolgsformel von tik tok
und mit der schafft es selbst ein pferd
in die clique charts
die videoplattform hat weltweit fast
eine milliarde nutzer und es besonders
bei jungen menschen beliebt
doch wenn es nach us präsident donald
trump geht ist damit bald schluss
er möchte die app am liebsten verbieten
wir schauen uns tik tok an vielleicht
verbieten wir die app es gibt ein paar
optionen aber es wird etwas passieren
der ärger wohl auch weil der
us-präsident sich als opfer von tik tok
nutzern sieht vor einer
wahlkampfveranstaltung sollen sich
tausende für den auftritt registriert
und dann bewusst nicht hingegangen sein
zwar stand zum teil vor leeren rängen
und vermutet eine kampagne auf den
sozialen medien und vor allem auf tik
tok dahinter in den usa kommt die app
auf rund 30 millionen nutzer und 77
milliarden videoabrufe monatlich auch in
deutschland wächst das soziale netzwerk
55 millionen nutzer und monatlich 13 4
milliarden videoclips datenschützer
kritisieren dass die app aus china kommt
ein land in dem es quasi keinen
datenschutz gibt tik tok ist eine der
apps die am wenigsten auf den
datenschutz achtet die der nutzer auch
vor allem jüngere leute am meisten
ausspioniert auch die bundesregierung
will die app jetzt auf datensicherheit
prüfen
doch selbst wenn tik tok als
sicherheitsrisiko eingestuft wird viele
teenager würden die beliebte plattform
wohl weiter nutzen

0 Kommentare

Kommentare