SCHATTENWIRTSCHAFT: Die Corona-Pandemie lässt Schwarzarbeit sprunghaft ansteigen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 02.08.2020


die korona krise zu dem problem
wachsender schwarzarbeit hierzulande
geführt und zwar mehr als bisher
erwartet
nach einer neuen berechnung der johannes
kepler universität in linz erhöht sich
der anteil der schwarzarbeit am
bruttoinlandsprodukt in diesem jahr von
rund 9 auf 11 prozent
das berichtet die welt am sonntag das
entspreche einem zuwachs gegenüber dem
vorjahr um 32 milliarden euro auf etwa
348 milliarden euro die shorts dabei
dient hier als puffer in der rezession
es können doch einige zusätzlich schwarz
arbeiten einkommen erzielen
dies ist erzielte einkommen wird sofort
wieder am wochende aus kaufen oder für
andere dinge ausgegeben fließt in die
wirtschaft zurück so profitieren also
die konsumenten und wirtschaft von
dieser schwarzarbeit gebe es diese nicht
wäre die station noch wesentlich tiefer
und aus dieser bemerkung heraus sage
hieß ins wohlfahrt steigern wohl wissend
dass der große verlierer der staat durch
fehlende steuer und
sozialversicherungsbeiträge einnahmen
ist

0 Kommentare

Kommentare