Wie Maria Callas ihre Kritiker klanglich belehrte

Von abendblatttv
Veröffentlicht am 14.04.2020


hier stehen wir vor einer weiteren
arbeit aus der reihe unserer konferenz
von matthäus forscher peter dieses mal
ist es eine musikerin maria callas die
wir uns vielleicht bekannt ist als die
wichtigste und berühmteste
opernsängerinnen des zwanzigsten
jahrhunderts
sie wurde auch als die göttliche
bezeichnet maria callas hält sich ihre
ohren zu
abermals in reaktion auf das von den
mobiltelefonen vor ihr ja bestimmt auch
gesagte here's something also die
aufforderung etwas zu hören
unser künstler matthias roscher peter
hat maria callas ausgewählt da maria
callas anders als in unserer heutigen
wahrnehmung ganz und gar nicht von
beginn an ihrer karriere gefeiert wurde
im gegenteil sie wurde zunächst
verspottet aufgrund ihres übergewichts
und zeitgenössische musik kritiker
hatten sehr viel auszusetzen an ihrer
stimme die eine sehr eigene klangfarbe
hatte etwas trocken war und so gar nicht
dem zeitgenössischen geschmack erstmal
entsprechen wollte und trotz all dieser
hindernisse hat maria callas ist aber
eben geschafft zu einem weltweit um
feierten opern star zu werden

In diesem Artikel:

Hamburg

0 Kommentare

Kommentare