UMSTRITTENER SCHULSTART: In Mecklenburg-Vorpommern geht der Präsenzuntericht wieder los

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 03.08.2020


für den leiter des gymnasialen
schulzentrum sind stralendorf in
mecklenburg vorpommern beginnt an diesem
morgen der ernstthal seine 750 schüler
und schülerinnen kommen wieder alle in
die schule
eingeteilt in klassenübergreifenden
lerngruppen streng isoliert um
infektionen zu vermeiden
jede lerngruppe hat abgetrennte pausen
areale die wir ganz profan mit
absperrbändern teilweise eben realisiert
haben wir haben mehr aufsichtspersonen
für jede lerngruppe auf dem pausenhof
eine aufsichtsperson die auch
kontrolliert das eben sich die
lerngruppen untereinander nicht
vermischen mecklenburg-vorpommern machte
den auftakt beim präsenz betrieb bald
folgen weitere bundesländer da in den
engen klassenzimmern die abstandsregel
nicht eingehalten werden kann waren
bundesbildungsministerin anja karliczek
dennoch wird der präsenzunterricht nur
dann funktionieren können wenn weitere
regelungen zur hygiene zum tragen von
schutzmasken sowie zum abstandhalten auf
dem schulhof und auf den fluren strikt
eingehalten werden
in mecklenburg vorpommern soll die maske
außerhalb des klassenzimmers bald
pflicht sein
das gleiche gilt bereits in bayern
berlin und hamburg in brandenburg ist
die maske bislang nur eine empfehlung
eine studie der technischen universität
berlin zeigt allerdings in einem
klassenzimmer mit 25 schülern kann sich
in nur zwei minuten eine erhebliche
menge von aerosolen ausbreiten viren
inklusive die schulen werden von der
politik überfordert klagt der
lehrerverband das gefühl überlässt den
schwarzen peter den schulen und machen
sie dann verantwortlich wenn es nicht
klappt sollte es an schulen zu corona
ausbrüchen kommen droht vielleicht die
maske sogar ein klassenzimmer oder man
kehrt zurück zum leidigen fernunterricht
beides wäre ein rückschlag

0 Kommentare

Kommentare