: Wieder scheitert ein Banküberfall in Berlin – Drei Täter auf der Flucht

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 04.08.2020


schwer bewaffnete polizisten sichern den
tatort zeugen werden befragt hier vor
dieser bankfiliale scheiterte nur wenige
stunden zuvor ein überfall
ein augenzeuge will die täter gesehen
haben gesehen dass treffpunkte männer
über die morgen übersprungen sind und
emotionen sind die täter immer noch auf
der flucht die kriminalpolizei hat die
ermittlungen aufgenommen
wir prüfen gerade in welche richtung sie
geflüchtet sein können wir vernehmen
dazu eine vielzahl an zeuginnen und
zeugen die ihrem umfeld wohnen und auch
tatsächlich beobachtungen getätigt haben
und schauen natürlich auch ob es
womöglich sogar handy videos gibt es
überwachungskameras gibt die die
tatbegehung aufgezeichnet haben der
überfall beginnt um 9 uhr 30 die täter
versuchen mit einem fahrzeug in eine
bankfiliale im berliner stadtteil
wilmersdorf einzudringen
dort werden sie von zwei
sicherheitsmännern überrascht mehrere
schüsse fallen die täter stecken ihr
fahrzeug in brand und flüchten einer der
beiden sicherheitsmänner wird verletzt
und von der eintreffenden feuerwehr
versorgt die person ist verletzt worden
das ist richtig verletzt nicht
lebensbedrohlich verletzt unser notarzt
hat diese person behandelt und zügig in
ein krankenhaus transportiert
noch ist unklar ob die täter überhaupt
beute gemacht haben bereits in der
vergangenen woche scheiterte in berlin
ein banküberfall auch hier sind die
täter noch flüchtig ob es zwischen den
beiden taten einen zusammenhang gibt
prüft jetzt die kripo

0 Kommentare

Kommentare