CORONA-TESTPFLICHT FÜR URLAUBER: Zukünftig müssen Reiserückkehrer in Deutschland getestet werden

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 04.08.2020


party sonne strand und ganz viel spaß
doch wer feiern kann der muss sich auch
testen lassen
denn schon diese woche soll sie kommen
die testpflicht für reise rückkehrer aus
risikogebieten mehr als 130 länder
stehen auf der test liste und
kontrolliert wird ab jetzt mehr oder
weniger flächendeckend wir wollen das
gut abstimmen auch mit den ländern
da das ja auch vor ort dann an den
flughäfen zum beispiel oder an den
bahnhöfen gelebt werden können muss das
heißt getestet wird an flughäfen
bahnhöfen busbahnhöfen auf
kreuzfahrtschiffen
wer aus einem risikogebiet einreist muss
sich entweder innerhalb von 48 stunden
vor der einreise testen lassen oder
innerhalb von 72 stunden danach
bis dahin gilt häusliche quarantäne für
rückkehrer aus risikogebieten ist der
korona test ein muss aber auch urlauber
aus nicht risikogebieten können sich
freiwillig testen lassen
urlaubsrückkehrer sind ein problem aber
sie sehen es jetzt bei den aktuellen
fallzahlen dass die mehrzahl der
infektion hier in deutschland entstanden
ist in der ausbreitung in der fläche das
sind ganz verschiedene ereignisse wo es
infektionen gekommen ist familienfeiern
aber auch wieder altbekannte
krankenhäuser pflegeheime wo wir
eigentlich denken da sollten wir
mittlerweile besser darauf vorbereitet
sein aber wir sehen ja jetzt auch die
testung sind an den flughäfen angelaufen
dort wurden auch schon positive
nachweise erbracht also dass es durch
vor durchaus eine sinnvolle maßnahme
bislang war der korona test nach der
einreise freiwillig doch schon jetzt
geben die ergebnisse anlass zur sorge
auf jeden fall in nordrhein westfalen
denn deutlich sich die hälfte der
rückkehrer testen bei 25 prozent war das
ergebnis positiv
mit der test pflicht könnten die zahlen
jetzt weiter steigen

0 Kommentare

Kommentare