WELT THEMA: Nach Dauerregen angespannte Hochwasserlage in Südostbayern

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 05.08.2020


mehr zum thema und das ist tatsächlich
deutlich ernster es gibt er drohte
überschwemmte straßen überschwemmte
bahnstrecken während sich ganz
deutschland insgesamt auf einer
hitzewelle einstellt bleibt die
hochwasserlage im süden bayerns
weiterhin noch angespannt die tagelange
stark regen hat die flüsse schneller und
höher steigen lassen als erwartet in
passau wurde er im in die donau fliesst
wurde bereits am abend die zweithöchste
meldestufe erreicht bis heute vormittag
könnte das wasser noch auf acht meter 50
steigen in der altstadt haben helfer zum
schutz der häuser sandsäcke verteilt
viele geschäftsleute dort befürchten
dass das wasser in ihre läden läuft und
waren vernichtet wie man das thema noch
ein bisschen vertiefen bei uns und
studium meteorologe alexander hildebrand
alex hat seit sonntag durchgeregnet am
alpenrand wie sieht aktuell aus
tatsächlich hat der regen aufgehört also
dieses große regen ereignis ist jetzt
erst mal vorbei wie angekündigt hat dass
auch regional bis zu 40 stunden am stück
durchgeregnet naja mit den
entsprechenden folgen die sie zb hier
schon sehen können das wasser stetig
niki knietief auf den feldern der radar
film zeigt genau dieses ereignis jetzt
ich habe jetzt hier baden württemberg
und bayern als karte genommen und dann
geht es los am montag es hatte schon am
sonntag begonnen aber am montag hier
bereits diese starkregen felder und wenn
ich das jetzt in gang gesetzte sehen sie
wie einerseits hier die der regen über
die alpen kam aber dann im laufe des
montags und am dienstag dann wieder hier
so richtig gegen die alpen gedrückt
wurde und das hat dazu geführt dass die
wolken so richtig an den bergen
ausgequetscht worden aber jetzt heute
früh ist schon alles vorbei sie sehen es
aber es kam schon einiges zusammen hier
jetzt die blauen balken das denn die
august werte also die regenmenge die
normalerweise im gesamten august fallen
würde
in münchen wäre was 90 liter regen pro
quadratmeter in siegsdorf im chiemgau
135 direkt am alpenrand gelegen und
rosenheim 135 und wenn ich jetzt die
regenmengen der letzten drei tage dazu
blende sehen sie das in münchen schon
fast dass august soll erfüllt wurde in
siegsdorf im chiemgau wurde es sogar
über erfüllt also 200 liter regen pro
quadratmeter in diesen tagen
also das ist schon ein sehr
außergewöhnliches niederschlag
irgendwohin wir haben hochwasser die
bilder haben wir gesehen aus passau wie
lange wird das dauern bis das abfließt
also man kann sagen dass das hochwasser
genauso schnell wieder weg sein wird wie
es gekommen ist also das heißt es wird
aller voraussicht nach relativ
glimpflich alles ablaufen
sie sehen hier den pegel passau also
hier rund fünf meter diese blaue linie
und dann mit dem regen ereignis ist es
stark angestiegen da wird heute bereits
der scheitelpunkt erreicht werden in
wasserburg am inn sieht die lage ähnlich
aus also alles in allem eine sehr
besondere sehr seltenes regen ereignis
aber die hochwasserwelle die wird
schnell wieder ablaufen
alexander danke bitte schön

0 Kommentare

Kommentare